Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

w e i t e r e   i n f o r m a t i o n e n

 

 
Der kontroverse Nobelpreis
17.Oktober.2014
Der Nobelpreis für Ökonomie, der dem Franzosen Jean Tirole für seine Arbeiten über die Macht der Märkte und ihre Regulierung verliehen wurde, wird von Experten als so widersprüchlich wie die Ökonomie selbst mit ihren Tendenzen und ungelösten Aufgaben eingeschätzt.


Stimmen für die Fünf erheben sich weiter
9.Juni.2014
WASHINGTON -. Mehr als 500 Menschen aus 26 Ländern, darunter Parlamentarier aus El Salvador, Ecuador, der Dominikanischen Republik, Chile, Nicaragua und Deutschland trafen sich vor dem Weißen Haus, um die Freilassung von Gerardo Hernández, Ramón Labañino und Antonio Guerrero zu fordern, drei der fünf Kubaner, die noch immer in den Vereinigten Staaten gefangen sind.

Weltweite Solidaritätsbewegung mit den Fünf kommt in Washington zusammen

5.Juni.2014
Die 3. Aktionstage „Fünf Tage für die Fünf“ begannen am Mittwoch in der US-Hauptstadt mit einer Konferenz im Nationalen Presseclub, an der der kanadische Schriftsteller Stephen Kimber und der Leiter des Rechtsteams des Falles, Rechtsanwalt Martin Garbus, teilnahmen.

Beginn der Aktionstage „Fünf Tage für die Fünf“
4.Juni.2014
WASHINGTON -  Zahlreiche Aktionen, die in Unterstützung der am heutigen Mittwoch beginnenden 3. Aktionswoche der Solidarität „Fünf Tage für die Fünf“ gleichzeitig in über 40 Ländern durchgeführt werden, sind bestätigt worden. Die sich bis zum 11. Juni erstreckenden Aktionstage
Kuba fordert eine faire und gerechte internationale Ordnung
25.April.2014
VEREINTE NATIONEN - Kuba verteidigte am Donnerstag auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen die Errichtung eines fairen und gerechten Systems der Wirtschaftsbeziehungen als Schlüsselbedingung, um international Frieden und Sicherheit zu gewährleisten, berichtet PL.

Präsident Raúl Castro in Venezuela
5.März.2014
Am Mittwochmorgen traf der kubanische Präsident in der Bruderrepublik Venezuela ein, um an der Ehrung teilzunehmen, die aus Anlass des ersten Jahrestages des Ablebens des besten Freundes Kubas, Comandante Hugo Rafael Chávez Frías, in Venezuela stattfindet.

Fernando ist bereits in Kuba
28.Februar.2014
Fernando González Llort kam heute in Havanna an, nachdem er seine ungerechte und lange Strafe in einem Gefängnis der USA erfüllt hatte.
- Von Gigant zu Gigant

Solidaritätserklärung mit dem Volk und der Regierung von Venezuela
17.Februar.2014
Das Organisationskomitee der 23. Internationalen Buchmesse Kuba 2014 hat Minuten vor der Präsentation des Buches „Bevor ich es vergesse“, Gespräch der kubanischen Journalistin Rosa Miriam Elizalde mit dem derzeitigen UNASUR-Generalsekretär Alí Rodríguez Araque, eine Solidaritätserklärung mit dem Volk und der Regierung von Venezuela abgegeben, die sich auf jüngste Gewaltaktionen der Opposition in diesem Land bezieht.

Internationale Kommission für die Fünf wird sich in London treffen
21.Januar.2014
Die Internationale Kommission, die sich in London am 7. und 8. März trifft, wird den Ruf nach Freiheit für die Cuban Five, die noch immer in den Vereinigten Staaten inhaftiert sind, stärken, sagte am Montag die belgische Aktivistin Katrien Demuynck.

Mandela und Fidel: worüber nicht berichtet wird
11.Dezember.2013
DER Tod von Nelson Mandela hat einen Schwall von Interpretationen seines Lebens und Werks ausgelöst, die ihn alle als einen Apostel des Pazifismus und eine Art Mutter Teresa von Südafrika darstellen.

Innige Freunde
11.Dezember.2013
Die Bande, die die beiden Führungspersönlichkeiten einten, wurden beim Besuch Mandelas in Kuba 1991 offen dargelegt. Im Folgenden zitieren wir ihre Aussprüche

Mandela ist das höchste Symbol von Würde und Widmung
11.Dezember.2013
Präsident Jacob Zuma:
Angehörige von Nelson Mandela:
Hohe Würdenträger:
Brudervolk von Südafrika:
Bewegt ehren wir Nelson Mandela, der als das höchste Symbol der Würde und der unnachgiebigen Widmung für den revolutionären Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit bekannt ist; als ein Prophet der Einheit, der Versöhnung und des Friedens.


René González ruft zu einer ergreifenden Aktionswoche für die Fünf auf
5.September.2013
Der Held der Republik Kuba René González rief in Begleitung von Angehörigen der Brüder seiner Sache das kubanische Volk dazu auf, eine ergreifende Aktionswoche für deren Befreiung zu beginnen.

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen
2.September.2013
Das Ministerium für Auswärtige Beziehungen der Republik Kuba hat mit tiefer Sorge von den am 31. August vom Präsidenten der Vereinigten Staaten, Barack Obama, abgegebenen Erklärungen Kenntnis genommen, in denen er seine Entscheidung bekannt gibt, militärische Aktionen gegen die Arabische Republik Syrien aufzunehmen.

Den besten Geburtstag werden wir alle gemeinsam in unserem ewigen Kuba feiern
19.August.2013
WASHINGTON — Ramón Labañino, einer der fünf kubanischen Antiterroristen, die zu langen Haftstrafen in den USA verurteilt sind, bekräftigte in einem Sendschreiben an seinen Gefährten Fernando González, der am gestrigen Sonntag 50 Jahre alt wurde, den Optimismus bezüglich der Rückkehr in die Heimat.

Internationales Forum wird Gerechtigkeit für die Cuban Five fordern
15.August.2013
HAVANNA — Das Kubanische Institut der Völkerfreundschaft beruft das Internationale Forum 15 JAHRE, BASTA! ein, das am kommenden 12. September in der kubanischen Hauptstadt stattfinden wird, um das Ende der Ungerechtigkeit im Fall der Fünf Helden zu fordern,

UNO ruft zur Verteidigung der Rechte junger Migranten auf
13.August.2013
VEREINTE NATIONEN - Die Rechte aller jungen Migranten zu fördern und ihr Entwicklungspotenzial maximal zu nutzen, wurden am Sonntag anlässlich des Internationalen Tages der Jugend (12. August)...

Unicef-Weltjahresbericht in Havanna vorgestellt
25.Juni.2013
Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) stellte am Montag in der kubanischen Hauptstadt den Jahresbericht der Organisation „Zur Situation der Kinder in der Welt 2013“ vor, der in diesem Jahr den Kindern mit Behinderungen gewidmet ist.

Erster Vizepräsident Kubas schließt seinen Besuch in Laos ab
24.Juni.2013
VIENTIANE, 23. Juni - Der erste Vizepräsident Kubas, Miguel Diaz-Canel, beendete heute mit einer respektvollen Kenntnisnahme der Geschichte des Kampfes des Volkes von Laos eine Asienreise...

Díaz-Canel zu Besuch in Vietnam

20.Juni.2013
Ho-Chi-Minh-Stadt, 20. Juni - Im Rahmen seines offiziellen Besuchs in Vietnam besichtigte der kubanische Erste Vizepräsident, Miguel Díaz-Canel, am Donnerstag das Museum für Kriegsgeschichte sowie Stätten von wirtschaftlichem Interesse in diese Stadt.

Präsident Xi Jinping trifft sich mit Diaz-Canel

19.Juni.2013
PEKING, 18. Juni -  Der Chinesische Präsident Xi Jinping und Ministerpräsident Li Keqiang empfingen heute den Ersten Vizepräsidenten Kubas, Miguel Diaz-Canel. Damit wird der fließende Austausch hochrangiger Besuche zwischen beiden Ländern weitergeführt.

Diaz-Canel beginnt offiziellen Besuch in China
18.Juni.2013
PEKING, 17. Juni – Der Erste Vizepräsident Kubas, Miguel Diaz-Canel, unterhielt heute ein Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Li Yuanchao, bei dem beide Parteien den hervorragenden Stand der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zwischen den beiden Staaten unterstrichen und ihre Absicht betonten,

Diaz-Canel besucht China, Vietnam und Laos
17.Juni.2013
Der Erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats und Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, wird China, Vietnam und Laos offizielle Besuche abstatten.

UN-Debatte über das Recht Puerto Ricos auf Selbstbestimmung
17.Juni.2013
VEREINTE NATIONES - Der politische Status von Puerto Rico beschäftigt erneut das UN-Komitee für Entkolonialisierung, in dem heute ein von Kuba vorgelegter Resolutionsentwurf diskutiert wird, in dem das unveräußerliche Recht der karibischen Insel auf Selbstbestimmung und Unabhängigkeit bekräftigt wird.

Angela Davis fordert in den USA Gerechtigkeit für die Cuban Five

3. Juni.2013
WASHINGTON, 2. Juni — Die afroamerikanische Kämpferin Angela Davis stellte fest, dass der Fall der kubanischen Antiterroristen, die in Bundesgefängnissen der Vereinigten Staaten gefangen sind, skandalös ist und es notwendig sei, eine massive Bewegung für ihre Befreiung zu schaffen.

Kinder als Tagelöhner
13.März.2013
Nach den erwarteten Angriffen auf progressive Regierungen in der Region endete am Montag in der mexikanischen Stadt Puebla im gleichnamigen Bundesstaat die Halbjahresversammlung der Dachorganisation der privaten Medienbesitzer Lateinamerikas (Sociedad Interamericana de Prensa, SIP).

Antonio Guerrero bedankt sich für Ehrendoktortitel
11.October.2012
SANTIAGO DE CUBA. — Antonio Guerrero, einer der fünf Kubaner die in den USA zu ungerechten Strafen verurteilt wurden, weil sie den Terrorismus bekämpften, sandte ein Dankschreiben an die Universität Oriente, die ihm den Ehrendoktortitel für Technische Wissenschaften verlieh.

Glückwunschbotschaft
8.October.2012
Havanna, 7. Oktober 2012
Genosse Hugo Rafael Chávez Frias
Präsident der Bolivarianischen Republik Venezuela

Im Namen der Regierung und des Volkes Kubas beglückwünsche ich Dich zu diesem historischen Sieg, der die Stärke der Bolivarianischen Revolution und ihre unbestreitbare Unterstützung durch die Bevölkerung zeigt. Dein entscheidender Sieg gewährleistet die Kontinuität des Kampfes für eine wahre Integration Unseres Amerikas.

Evo Morales: Die wirkliche Terrorist sind die USA
27.September.2012
NEW YORK, 26. September - Der Präsident Boliviens, Evo Morales, verurteilte Aufnahme Kubas in die Liste der den Terrorismus fördernden Staaten, die die Vereinigten Staaten aufstellen.

Panamerikanische Gesundheitsorganisation hebt niedrige Säuglingssterblichkeit in Kuba hervor
20.September.2012
WASHINGTON, 19. September. — Mirta Roses Periago, die Direktorin der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation (PAHO) hob bei der Vorstellung des Berichts „Gesundheit in Amerika 2012“ hervor, dass Kuba zu den Ländern mit der niedrigsten Säuglingssterblichkeit des Kontinents gehört.

Details der Manipulationen im Verfahren gegen die fünf Kubaner offengelegt
21.August.2012
Washington.— Die Verteidigung von Gerardo Hernández, einem der fünf in den USA verurteilten Kubaner, hat am Montag auf einer telefonischen Pressekonferenz Einzelheiten über die Manipulationen während des Gerichtsverfahrens und die Rechtsverstöße seitens der Regierung in diesem Prozess dargelegt.

Kuba verurteilt Behinderung des wissenschaftlichen Austauschs durch die Blockade
18.Juli.2012
GENF. — Kuba verurteilte heute die durch die Blockade der USA geschaffenen Behinderungen für die volle Anwendung der Biowaffenkonvention (Konvention über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer (biologischer) Waffen und Toxinwaffen sowie über die Vernichtung solcher Waffen) und für den wissenschaftlichen Austausch zu friedlichen Zwecken.

Vor der UNO
Kuba wurde und wird niemals für die Ausübung von Terrorakten benutzt

29.juni.2012
VEREINTE NATIONEN, 28. Juni. — Kuba brachte heute erneut den festen und unverbrüchlichen Willen des kubanischen Volkes und dessen Regierung zum Ausdruck, an den vielseitigen Anstrengungen zur Beendigung der Terrorakte, -methoden und –praktiken in allen ihren Erscheinungsformen mitzuarbeiten. 

Anwalt von Gerardo Hernández macht auf die Medienkampagne während der Gerichtsverhandlung gegen die Fünf aufmerksam
14.juni.2012
„Von Anfang an hätte die Verhandlung abgesagt werden müssen, denn es ist unglaublich, dass sie von Journalisten kontaminiert wurde", erklärte Martin Garbus, Verteidiger von Gerardo Hernández Nordelo, am gestrigen Mittwoch auf einer Telekonferenz aus den USA.

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen
17.Mai.2012
Am 14. Mai 2012 verweigerte das Oberste Gericht der Vereinigten Staaten dem kubanischen Unternehmen Cubaexport die Möglichkeit, sein Recht wahrzunehmen, die Eintragung der angesehenen Marke Havana Club vor dem US-Büro für Marken und Patente (USPTO) zu verlängern.

Kampagne für die Freilassung der Fünf in den Vereinigten Staaten
19.März.2012
WASHINGTON, 18. April. — Lobby-Aktionen und Verteilung von Informationsmaterial im Kongress kennzeichnen heute den zweiten Tag der Kampagne „Fünf Tage für die Fünf“, die von der US-Regierung die sofortige Freilassung der kubanischen Antiterroristen fordert, teilte PL mit.

Unterstützer der Cuban 5 vereinen ihre Kräfte in Washington
19.März.2012
Leute aus den USA, Kanada und Europa rufen Präsident Obama während der 5 Tage für die Fünf in Washington D.C. dazu auf, die internationale Gemeinschaft anzuhören und die Cuban 5 unverzüglich freizulassen. Die vom Internationalen Komitee für die Freiheit der Cuban 5...

Botschaft an mein Volk
18.März.2012
14. April 2012
"Jahr 54 der Revolution"
Liebe Landsleute:
Zurück in der Welt des Widersinns nach einem sehr kurzen Besuch in der Heimat, der bei einigen die verschiedensten Überlegungen ausgelöst hat — viele davon von einem solchen Wahnwitz durchzogen, den nur die Verleumder unserer Gesellschaft an den Tag legen können — wird es Zeit, mit diesen Zeilen eine Schuld gegenüber unserem Volk zu begleichen.

Kuba kritisiert die Doppelmoral der USA bezüglich der Menschenrechte
14.März.2012
Kuba wies am 13. März in Genf auf die Anmaßung der Vereinigten Staaten und ihrer europäischen Alliierten hin, sich zu Richtern über andere Länder aufzuwerfen, währenddessen in Wirklichkeit sie diejenigen sind, die die Menschenrechte auf der Welt am meisten verletzen, berichtete PL.

Zum zwanzigsten Mal: weltweite Verurteilung der Blockade der USA gegen Kuba
26.Oktober.2011
VEREINTE NATIONEN, 25. Oktober (PL). — Zum zwanzigsten Mal in Folge wurde heute in den Vereinten Nationen die Kuba seit fast einem halben Jahrhundert durch die Vereinigten Staaten auferlegte Blockade verurteilt und deren Aufhebung gefordert.

Botschaft von René González an das kubanische Volk
14.Oktober.2011
Diese Worte sind für mein Volk, dem ich sie seit dem Tag schulde, als ich das Gefängnis verließ, und die wegen Umständen im Zusammenhang mit der Notwendigkeit, einen sicheren Weg zu haben, bevor wir uns mit ihnen an das Volk wenden, noch nicht gesendet werden konnten.

Feindseligkeit USA beeinträchtigt das Fernmeldewesen Kubas
22.September.2011
Havanna, 21. September.— Die Blockadepolitik der Vereinigten Staaten brachte dem Fernmeldewesen Kubas allein von Mai 2010 bis April dieses Jahres Verluste von über sieben Millionen Dollar ein.

66. VOLLVERSAMMLUNG DER VEREINTEN NATIONEN
Palästina und eine Reform der UNO sind die Hauptthemen
22.September.2011
VEREINTE NATIONEN, 21. September.— Die Präsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, bedauerte heute bei der Eröffnung der allgemeinen Debatte der 66. Sitzungsperiode der UN-Vollversammlung, „nicht den internen Eintritt Palästinas in das multilaterale Organ begrüßen zu können" und versicherte, dass der Moment gekommen sei, Palästina in das internationale Organ aufzunehmen.

Vietnamesisches Napalm-Opfer tritt für Weltfrieden ein
23.August.2011
BOGOTÁ, 22. August. —Kim Phuc, das vietnamesische Mädchen, dass nackt fotografiert wurde, als es von einem Napalm-Angriff flüchtete, verkündete heute eine Botschaft des Friedens und der Vergebung, in dem Bewusstsein, dass die Vergangenheit nicht geändert werden kann, und überzeugt davon, dass mit Liebe eine bessere Zukunft möglich ist.

Die USA verweigern Gerardo weiterhin Zugang zu Dokumenten für eine Berufung
12.August.2011
Gerardo Hernández, einer unserer Fünf Helden, ist weiterhin Opfer willkürlicher Behandlung durch die US-Behörden, indem sie ihm der Zugang zu Rechtsdokumenten in Verbindung mit seinem Fall verweigern.

Von Washington finanzierte Propaganda offengelegt
11.August.2011
Dokumente, die auf Antrag von Freedom of Information Act (FOIA) erhalten wurden, beweisen die bestehende Verbindung zwischen von der US-Regierung bezahlten Journalisten und der aggressiven Lügenkampagne gegen die Fünf während ihres manipulierten Prozesses, informierte PL.

Die lächerlichen Erklärungen von Yánez-Barnuevo
16.Juni.2011
Eine Mitteilung der spanischen Nachrichtenagentur EFE vom 15. Juni besagt, dass der Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten und Lateinamerika, Juan Antonio Yanez-Barnuevo, äußerte, die Lage der mangelnden Respektierung der Menschenrechte in Kuba bleibe "Besorgnis erregend."

Erklärung des Außenministers zu den Sanktionen, die die Vereinigten Staaten dem Unternehmen Petroleos de Venezuela SA (PDVSA) auferlegt haben
10.Juni.2011

DIE Regierung und das Volk Kubas sprechen ihre energische Verurteilung dieses Angriffs auf das venezolanische Volk, die Bolivarianische Revolution und die Bolivarianische PDVSA aus.

Ein Drittel der weltweit produzierten Nahrungsmittel landet im Müll
10.Juni.2011
NEW YORK, 11. Mai .— Jedes Jahr gehen etwa 1300 Millionen Tonnen Nahrungsmittel verloren oder werden vergeudet, also fast ein Drittel der weltweiten Produktion für den menschlichen Verzehr, was die Ernährungssicherheit ernsthaft beeinträchtigt, prangerte die Organisation der Vereinten Nationen für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) an diesem Mittwoch an.

Lula ist mit seinem Besuch in Kuba zufrieden
10.Juni.2011
ARMEEGENERAL Raúl Castro Ruz, Präsident des Staats- und des Ministerrates, verabschiedete am 2. Juni auf dem internationalen Flughafen José Martí den Expräsidenten von Brasilien, Luiz Inácio Lula da Silva, der seinen Besuch in unserem Land beendete.

UN-Ausschuss in Genf lobt Arbeit Kubas
9.Juni.2011
Genf, 8. Juni .- Kuba erhielt heute die Anerkennung des Ausschusses für die Rechte des Kindes während einer Tagung, die sich ausschließlich mit dem Thema Kinder befasste, auf der das Land für seine Fortschritte in verschiedenen gesellschaftlichen Sphären gelobt wurde.

Erklärung zur völligen Beseitigung der Atomwaffen
31.Mai.2011
Die Minister der Bewegung Blockfreier Staaten, die vom 25. bis 27. Mai 2011 zu ihrer 16. Ministerkonferenz in Bali, Indonesien, zusammentrafen, drückten erneut ihre tiefe Besorgnis aus angesichts der Bedrohung, die der Fortbestand von Atomwaffen für die Menschheit darstellt, und stellten fest, dass die atomare Abrüstung weiterhin die vorrangigste Aufgabe der Bewegung auf dem Gebiet der Abrüstung ist.

Kuba lehnt die Doppelmoral beim Schutz von Zivilisten ab
11.Mai.2011
VEREINTE NATIONEN, 10. Mai .- Kuba wies heute die Doppelmoral einiger Regierungen hinsichtlich des Schutzes der Zivilbevölkerung und der Berufung auf diesen Begriff als Vorwand, um verfälschte politische und wirtschaftliche Interessen zu erlangen, zurück.

Präsident Haitis zeichnet Kubanische Ärztebrigade aus
21.April.2011
PORT-AU-PRINCE, 20. April.— Der Präsident Haitis, René Preval, zeichnete die Kubanische Ärztebrigade mit dem Nationalorden der Ehre und Verdienste in der Rangstufe Großer Offizier aus, der höchsten Auszeichnung dieser karibischen Nation, in Anerkennung für ihre lobenswerte Arbeit im Kampf gegen die Choleraepidemie, die es ermöglichte, zahlreiche Leben zu retten.

Los gehts!
12.April.2011
Heute ist es ein halbes Jahrhundert her, dass sich zum ersten Mal ein Mensch von der Mutter Erde entfernte und in den Weltraum vordrang: der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin...

US-Senat ignoriert den Klimawandel
8.April.2011
Der Senat der Vereinigten Staaten hat am Mittwoch gegen eine Gesetzesänderung gestimmt, die forderte, anzuerkennen, dass der Klimawandel existiert und dass die Menschen die Hauptschuld daran tragen. Die Gesetzesänderung wurde von dem demokratischen Senator Henry Waxman vorgelegt, der äußerte, dass sein Antrag eine von der wissenschaftlichen Gemeinschaft anerkannte Tatsache beinhalte.

Ehrung für Leonard Weinglass
25.März.2011
Liebe Freunde,
gestern Abend starb unser Anwalt und lieber Freund Leonard Weinglass. Die Nachricht erreichte mich heute Morgen über mehrere Mitteilungen von Freunden und Angehörigen.

Leonard Weinglass, der außerordentliche Kämpfer für die Sache der Cuban-Five, verstarb
24.März.2011
Der US-amerikanische Anwalt Leonard Weinglass, gesetzlicher Vertreter von Antonio Guerrero und unermüdlicher Kämpfer für die Sache der Cuban-Five, starb gestern in New York, bestätigten ihm nahestehende Personen CubaDebate gegenüber.


Gerardo und Antonio reichen wichtige Dokumente ein
23.März.2011

WASHINGTON, 22. März.— Die neuesten Dokumente, die von zwei der fünf kubanischen Antiterroristen eingereicht wurden, die zu Unrecht in den Vereinigten Staaten inhaftiert sind, beweisen die Manipulation des Gerichtsverfahrens und ihre Unschuld, stellte heute die Aktivistin Gloria de la Riva fest.

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen Kubas
17.Januar.2011
Am 14. Januar 2011 kündigte die Regierung der Vereinigten Staaten neue Maßnahmen im Zusammenhang mit Kuba an. Obwohl die Veröffentlichung der Regulierungen abgewartet werden muss, um ihre wahre Bedeutung zu erkennen, bestehen nach der vom Pressebüro des Weißen Hauses bekannt gegebenen vorläufigen Information die Maßnahmen in Folgendem:...

Die Verteidigung des Terroristen Posada Carriles beschränkt sich darauf, Kuba zu attackieren
14.Januar.2011
WASHINGTON, 13. Januar .— Die Verteidigung des Terroristen Luis Posada Carriles beschränkt sich in ihrem Verfahren wegen Migrationsvergehen in den USA darauf, zu versuchen, Kuba zu dämonisieren, enthüllt heute eine US-amerikanische Aktivistin.

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen
14.Januar.2011
Am 13. Januar 2011, den Besuch ausnutzend, den sie Kuba zu ihrer Teilnahme an der Gesprächsrunde für Migrationsangelegenheiten abstatteten, trafen die Leiterin der Delegation der USA,  Roberta Jacobson, Unterstaatssekretärin und Hauptassistentin für Angelegenheiten der Westlichen Hemisphäre des State Department, in Begleitung der
...

Plakatwand für die Cuban Five wurde im Herzen Miamis aufgestellt
12.Januar.2011
MIAMI, 11. Januar.— An der Ecke 37th Avenue und 4th Street NW, direkt im Herzen des ¨Kleinen Havannas¨ von Miami, genau vor dem Eingang des Casinos Flagler Dog Track, tauchte heute eine Plakatwand mit den Portraits der fünf kubanischen Antiterroristen auf, die widerrechtlich in Gefängnissen der Vereinigten Staaten gefangen gehalten werden: Gerardo Hernández, Antonio Guerrero, Fernando González, Ramón Labañino und René González.

Anwalt von Posada Carriles legte Votum gegen Kandidaten für Schwurgericht ein, die Kenntnis des Verbrechens von Barbados hatten
12.Januar.2011
EL PASO, Texas, 11. Januar.— Der Anwalt des Terroristen Luis Posada Carriles, Arturo Hernández, legte sein Votum gegen alle Kandidaten für das Schwurgericht ein, die bekundeten, Kenntnis des Falles der Explosion des Flugzeuges von Cubana de Aviación im Jahr 1976 zu haben, welche den Tod von 73 Personen hervorrief, berichtete AFP.

- Mehr information...
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-20113. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe