Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 9. September  2013

 

Chilenische Polizei unterdrückt Kundgebung in Santiago

Am gestrigen Sonntag unterdrückte die Polizei mit Tränengas eine Massendemonstration in Santiago de Chile, die der Ehrung der tausenden Opfer der Diktatur von Augusto Pinochet diente.

Chilenische Polizei unterdrückt Kundgebung in SantiagoNach dem Marsch durch die Straßen der Hauptstadt kamen Tausende von Menschen auf den Friedhof, wo sie der Opfer gedachten, die während der Militärregierung umgebracht worden waren. Presseberichten zufolge begann die Polizei in den außerhalb befindlichen Bereichen toxische Gase gegen die Demonstranten einzusetzen, von denen unter anderem auch die Korrespondenten von Telesur und Russia Today betroffen wurden.

Während sie dabei war, ihren Bericht zu erstatten, zeigte die Journalistin von Telesur, Beatriz Mitchell, Erstickungsanzeichen und sagte unter Husten, dass „der Geruch von Tränengas, das durch die Polizei geworfen worden war, an den Ort vordrang".

„Außerhalb des Friedhofs hat die Polizei begonnen, Tränengas gegen die Menschenmassen zu schießen, und unterdrückt damit die Demonstration", sagte Mitchell.

Parallel zur Journalistin von Telesur, berichteten die Korrespondenten der Agentur RT, Ignacio Jubilla, und der Produzent Santiago Aristia, im sozialen Netzwerk Twitter, dass sie vom Tränengas betroffen waren, das durch die chilenische Polizei geworfen wurde, während sie über den Marsch berichteten. „# Chile Vorfälle auf dem Marsch zum Gedenken an die Opfer des Militärputsches. Unser Team wurde von Tränengas getroffen", hieß es auf dem Konto @ RT_Argentina.

Am vergangenen Donnerstag unterdrückte die militarisierte Polizei der Carabineros eine massive Manifestation von Studenten, die Verbesserungen in diesem Bereich forderten, welchen sie als privatisiert betrachten.

Die Rolle der Carabineros ist in den letzten Jahren oft in Frage gestellt worden, vor allem nachdem sie im Jahr 2011, in ihrem Eifer, Demonstrationen zu unterdrücken, einen Studenten töteten. (Entnommen aus Telesur)
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe