Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 25. März 2013

 

Uruguay schließt sich dem SUCRE an

CARACAS — Das Einheitssystem der Regionalen Zahlungsverrechnung SUCRE, das 2008 auf Initiative der Mitglieder der ALBA eingerichtet wurde, verfügt seit dem 24. März über ein neues Mitglied, das nicht Mitglied der regionalen Organisation ist: Uruguay.

Uruguay schließt sich dem SUCRE an
Der Außenminister Uruguays, Luis Almagro,
 unterzeichnet das Dokument des
 Anschlusses seines Landes an den SUCRE

Das Dokument über den Anschluss von Montevideo wurde vom uruguayischen Außenminister Luis Almagro auf einer Zeremonie im historischen Cuartel de la Montaña, in Caracas, Venezuela, unterzeichnet, an der der Interimspräsident Venezuelas, Nicolás Maduro, und der Außenminister dieses Landes, Elías Jaua, teilnahmen.

Maduro hob hervor, dass sich die mit der virtuellen Währung getätigten Transaktionen im Jahr 2012 vervierfachten und auf ein Äquivalent von 2,5 Milliarden Dollar anstiegen. Er sagte desgleichen, dass in der Schaffung der Grundlagen dessen vorangeschritten werde, was „sicherlich ein Währungssystem sein wird, bei dem unter Respektierung der Währungen Gegenwerte und Zahlungserleichterungen für den innerregionalen Handel festgelegt werden", berichtete PL.

Mit der Einbeziehung Uruguays in den SUCRE werde erwartet, dass sich der bilaterale Handelsaustausch um etwa 30 % steigern wird, sagte Maduro.

Almagro wiederum äußerte, dass der Eintritt Venezuelas in den Gemeinsamen Markt des Südens (MERCOSUR) und der Anschluss Uruguays an den SUCRE Beispiele dafür sind, wie ein größerer Handelsaustausch in Lateinamerika und der Karibik erzielt werden kann.

Der SUCRE, dessen Name einen Tribut an den großartigen Marschall von Ayacucho, Antonio José de Sucre, darstellt, hat zum Ziel, die gegenwärtige weltweite, am Dollar orientierte Finanzstruktur im Handel zwischen den Ländern der Region zu ersetzen.

Anfänglich ist es eine Einheit von Konten und Werten, keine Währung mit Ausgabemechanismus von Banknoten und gesetzlichen Zahlungsmitteln, und wird in den verschiedenen Transaktionen des Handels mithilfe der Bank der ALBA genutzt.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe