Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 22. Oktober 2014

 

Evo Morales stellt eine Million
Dollar für den Kampf gegen Ebola
zur Verfügung
• Der bolivianische Staatschef bezeichnete dies als einen symbolischen Beitrag, der aber wichtig sei, damit die Völker der Welt sich der Bedeutung des Problems bewusst werden sowie der Notwendigkeit, eine Ausbreitung der Epidemie zu verhindern

Foto: Ismael Francisco

Im Rahmen des weltweiten Kampfes gegen Ebola kündigte der bolivianische Präsident Evo Morales heute an, dass sein Land der UNO eine Million Dollar für die Bekämpfung der Epidemie zur Verfügung stellen werde, berichtet Telesur.

„Dies ist ein symbolischer Beitrag, aber er ist sehr wichtig. Wir wollen damit verhindern, dass die Epidemie sich in Europa, Lateinamerika oder anderen Ländern ausbreitet", sagte Morales in La Paz gegenüber der Presse.

Wie Telesur berichtet, informierte der Präsident, dass in Bolivien bereits damit begonnen wurde, die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, um das Eindringen der Krankheit zu verhindern. „Die epidemiologische Überwachung wird verstärkt, es werden Übungen durchgeführt und das Personal wird geschult", fügte er hinzu.

Er betonte, dass es in La Paz, Cochabamba und Santa Cruz drei für die Prävention von Ebola ausgestattete Teams gebe.

Die Spende Boliviens kommt zu der Venezuelas von fünf Millionen Dollar hinzu, die von Morales begrüßt wurde: „Ich sende der venezolanischen Regierung meine Grüße, Achtung und Bewunderung für die Spende von fünf Millionen Dollar für die Bekämpfung von Ebola", sagte er.

Der bolivianische Staatschef erwähnte ein Gespräch mit UN-Generalsekretär Ban Ki-moon: „Wir sprachen über Ebola. Er sagte, dass er beeindruckt sei vom Beitrag Kubas und Venezuelas in diesem Kampf."

Diese Spende erfolgte, nachdem am Montag in Havanna ein außerordentlicher Gipfel der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas - Handelsvertrag (ALBA-TCP) über Ebola und gemeinsame Aktionen zur Eindämmung der Epidemie stattgefunden hatte.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe