Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 1 August 2014

 

Präsidentin Brasiliens verspricht Programm „Mais Medicos“ auszuweiten

BRASILIA – Die brasilianische Präsidentin versprach im Falle ihrer Wiederwahl am 5. Oktober, das Gesundheitsprogramm „Mais Medicos“ auszuweiten.

Sie sagte: „In meiner zweiten Amtszeit werde ich die Gesundheitsprogramme auf Fachrichtungen wie Kardiologie und Orthopädie erweitern. Auch sollen mehr Blutanalysen durchgeführt werden, dafür werden entsprechende Fachkräfte zur Verfügung stehen.“

Sie hob hervor, dass die praktischen Ärzte 80% der Gesundheitsprobleme lösen würden, während die restlichen 20% von Fachärzten behandelt werden müssten.

In dem Programm, das im Juli 2013 begonnen wurde, arbeiten mehr als 14.400 Ärzte in 3.800 Bezirken Brasiliens mit insgesamt 51 Millionen Menschen.

11.000 der 14.400 Ärzte des „Mais Medicos“ Programms sind Kubaner.

Rousseff gilt als Favoritin bei den nächsten Wahlen, da sich in letzten Umfragen 40% der Wähler für sie aussprachen.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe