Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 19. April 2013

 

Außerordentliches Gipfeltreffen von UNASUR behandelt Situation in Venezuela

UNASURLIMA, 18. April — Das Außerordentliche Gipfeltreffen der Union Südamerikanischer Nationen (UNASUR) wurde am Donnerstagabend vom peruanischen Staatschef, Ollanta Humala, eröffnet, um angesichts der Destabilisierungspläne, die von der Rechten geschürt werden und die zu gewaltsamen Aktionen geführt haben, über die Situation in Venezuela zu beraten.

Die am Treffen teilnehmenden Staatschefs unterstützten Nicolás Maduro als gewählten Präsidenten Venezuelas und ebenso die Institutionen und die Demokratie in der Region.

An dem Treffen, das der peruanische Staatschef in seiner Eigenschaft als Präsident Pro Tempore des regionalen Mechanismus einberief, der 2008 gegründet wurde, nahmen mindestens zehn Staatschefs der Mitgliedsländer teil.

Das venezolanische Parlament wird am Freitag Nicolás Maduro als verfassungsmäßigen Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela vereidigen, so wie es die Verfassung vorsieht. Delegationen aus mindestens 20 Ländern haben ihre Teilnahme an den Feierlichkeiten bestätigt, bei an der auch das venezolanische Volk dabei sein wird.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe