Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 16. Oktober 2014

 

Maduro dringt auf Einheit zur Niederschlagung von Terroraktionen

Foto: Omara García (AIN)

CARACAS — Die Ermordung des jungen Abgeordneten Robert Serra und seiner Partnerin, María Herrera, sei Teil eines „gewaltsamen Angriffs", der im Februar dieses Jahres mit den „Guarimbas" (gewaltsame Aktionen) seinen Anfang nahm, um Chaos und Destabilisierung in Venezuela heraufzubeschwören, stellte am Mittwoch Präsident Nicolás Maduro bei einem Treffen mit in- und ausländischen Pressemedien fest.

Er wiederholte seinen Aufruf zum Frieden angesichts eines Verbrechens, das offensichtlich die Spuren einer paramilitärischen Bande mit dem Namen „El Colombia" trägt, die alle Operationen der am 1. Oktober verübten Tat leitete.

Maduro drang auf die Einheit aller Venezolaner, um die Terrorakte niederzuschlagen, deren Ziel die Untergrabung der Souveränität des Landes sei.

Er kündigte an, allen Regierungen, einschließlich der der USA, Informationen über Gruppen von Extremisten zukommen zu lassen, die in Venezuela Aktionen ausführen.

Von den sechs direkt an der Tat Beteiligten befinden sich zwei in Haft und nach den anderen werde gesucht. Die bolivarische Regierung werde alle Maßnahmen treffen, um die Verhaftung der Hintermänner der Ermordung des Abgeordneten zu erreichen und werde bei Interpol einen internationalen Haftbefehl gegen diese Personen beantragen.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe