Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 15. Oktober 2014

 

Studium des Vermächtnisses
von
Chávez
Das Hochschulinstitut
Hugo Chávez wird das Studium
der Gedankenwelt
und des Vermächtnisses des Bolivarischen Führers fördern

Photo: Omara García

Caracas – Das Hochschulinstitut Hugo Chávez wird das Studium der Gedankenwelt und des Vermächtnisses des Bolivarischen Führers fördern und dazu in einer ersten Phase voraussichtlich in ganz Venezuela Vorlesungsreihen veranstalten, sagte am Dienstag der Präsident dieser Einrichtung, Adán Chávez.

Der Gouverneur des Bundesstaates Barinas erklärte gegenüber der Presse, dass ein weiteres Ziel darin bestehe, „die Beteiligung zu ermöglichen, dynamisch zu sein, um mit seinem Vermächtnis zu arbeiten und das Vaterland zu stärken, das er (Chávez) uns hinterlassen hat“.

Mit Unterstützung von Studieneinrichtungen, politischen Parteien und sozialen Bewegungen in Ländern wie Argentinien, Nicaragua, Russland, China und Kuba laufen die entsprechenden Koordinierungen dazu, sagte er.

Mit Kuba „verbindet uns eine starke brüderliche Beziehung“, sagte der Institutspräsident, der auch Grüße an Fidel, das kubanische Volk und die Regierung sandte.

Für den 11. bis 13. Dezember kündigte er die Durchführung eines internationalen Forums an.

 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe