Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

U N S E R - A M E R I K A

Havanna, 10. November 2014

 

Positive Ergebnisse bei freiwilligem Abrüstungsplan in Venezuela

Autorin: Laura Bécquer Paseiro

 
Die Überreste der Waffen werden bei der Herstellung von Stabstahl für die Wohnungsbaumission in Venezuela verwendet werden. Foto: AVN

CARACAS - Die Regierungsstrategie gegen Waffenbesitz in Venezuela hat positive Ergebnisse gezeigt, seit sie am  vergangenen 21. September begonnen wurde.
Die venezolanische Ministerin für Inneres, Justiz und Frieden, Carmen Melendez, erklärte, dass die Bürger im Zuge des Nationalen Abrüstungsplans freiwillig bereits 1.038 Waffen abgegeben haben.
Die Ministerin bekräftigte den Aufruf der venezolanischen Behörden an die Bevölkerung, sich dem Projekt anzuschließen, und berichtete auch, dass etwa 13.120 Sprengkörper im Verlaufe des Jahres 2014 unbrauchbar gemacht wurden.
Sie sagte ebenfalls, dass die Überreste der Waffen bei der Herstellung von Stabstahl für die Wohnungsbaumission in Venezuela verwendet werden.
Der Nationale Plan der freiwilligen Entwaffnung wurde von Präsident Nicolas Maduro am 21. September im Rahmen der Feierlichkeiten zum Internationalen Tag des Friedens angekündigt.
Gegenwärtig funktionieren Dutzende von Zentren im ganzen Land, um den Menschen die freiwillige Abgabe ihrer Waffen zu ermöglichen.
Für die Bolivarische Regierung bedeutet jede Waffe, die aufhört, im Umlauf zu sein, die Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Gewalt, Tod und Verbrechen.
Ziel ist es, nach und nach das Volk zu entwaffnen, um die Schaffung eines friedlichen Landes  zu unterstützen. Das Projekt ist auch Teil der großen Mission „A Toda Vida“, das im Jahr 2012 geschaffen wurde, um die Sicherheitsprobleme im Land zu lösen.

 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe