Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

S P O R T

Havanna, 24. Oktober 2014

 

U21-JUDO-WM
Zwei Medaillen in Visier
• Maylin del Toro aus Santiago de Cuba und Iván Silva aus  Matanzas sind die wichtigsten Medaillenanwärter des kubanischen Teams

Ariel B. Coya

Maylin del Toro (63 kg) und Iván Silva (81 kg) sind im kubanischen Team die Judoka mit den besten Medaillenchancen an diesem Freitag bei der U21-Weltmeisterschaft in dieser Disziplin, die in der amerikanischen Stadt Fort Lauderdale stattfindet.

Maylin del Toro (rechts) will, wie vor einem Jahr, eine Medaille erkämpfen. Foto: IJF
Maylin del Toro (rechts) will, wie vor einem Jahr, eine Medaille erkämpfen. 
Foto: IJF

Maylin war Bronzemedaillengewinner bei der letzten Ausgabe von Ljubljana 2013. Sie trifft zuerst auf die Kroatin Buga Kovac und im Falle eines Sieges danach auf die Österreicherin Magdalena Krssakova (Freilos in der ersten Runde).

Der erste Kampfgegner von Silva, Bronzemedaillengewinner vor ein paar Monate bei der Jugend-Olympiade von Nanjing, wird hingegen der Sieger des Kampfes zwischen dem Japaner Seidai Sato und dem Kasachen Salamat Zhurkabayev sein.

Die andere kubanische Vertreterin, Nairelis Fuentes (70), wird ihr Debüt gegen die Niederländerin Evelien Berndsen haben.

Am Vortag konnte Kuba keinen Medaillenplatz erobern, denn Magdiel Estrada (73 kg) gewann zwar durch Ippon gegen den Titelverteidiger, den Italiener Antonio Esposito, verlor dann aber durch Wazari gegen Tohar Butbul aus Israel.

Ebenfalls im ihrem zweiten Kampf stolperten Adislaidys Lemus (57 kg) und Gleyder Hourruitinier (66 kg) gegen die Japanerin Christa Deguchi bzw. den Brasilianer Ricardo Santos, nachdem sie die US-Amerikanerin Alisha Galles bzw. den Guatemalteken Brandon Castillo besiegt hatten.

Die Goldmedaillengewinner des zweiten Wettkampftages waren die Französin Amandine Burchard (52 kg), die Japanerin Momo Tamaoki (57 kg), der Russe Egor Mgdsyan und der Südkoreaner Changrim An (73 kg), womit Japan (4-3-1) weiterhin die Medaillenwertung anführt, gefolgt von Frankreich (1-1-1), Russland (1-0-1), Südkorea (1-0-1) und Spanien (1-0-0).

 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe