Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS  

N A C H R I C H T E N

 

 
Kuba wurde für eine neue Periode in den Menschenrechtsrat gewählt
13. November. 2013
VEREINTE NATIONEN - Die Entscheidung der Generalversammlung der Vereinten Nationen, Kuba wieder in den Menschenrechtsrat zu wählen, ist eine klare Anerkennung der von unserem Land geleisteten Arbeit in diesem Bereich.

China legt großen Wert auf die Beziehungen mit Kuba
8. November. 2013
PEKING - Der Präsident Chinas, Xi Jinping, empfing am Donnerstag in Peking den kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, der dem asiatischen Land einen offiziellen Besuch abstattet.

Bedeutende Einigung bei den Friedensgesprächen für Kolumbien in Havanna
7. November. 2013
Es hat etwa fünf Monate gedauert, aber die am Mittwoch erreichte Einigung über die politische Partizipation zwischen der Regierung von Juan Manuel Santos und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens-Volksarmee (FARC-EP) ist ein wichtiger Schritt zur Beilegung des bereits ein halbes Jahrhundert andauernden bewaffneten Konflikts.

Blockade der USA gegen Kuba
Absolute Isolation und weltweite Diskreditierung

30.Oktober.2013
188 Länder unterstützten die Resolution zur Verurteilung der Blockade, dagegen stimmten nur die USA und Israel, und Mikronesien, Palau und Marshall-Inseln enthielten sich der Stimme

Heute Abstimmung über Blockade in der UNO
29.Oktober.2013
VEREINTE NATIONEN - Die Welt wird am heutigen Dienstag erneut die Notwendigkeit bekräftigen, die US-Blockade gegen Kuba zu beenden. Kubas Außenminister Bruno Rodríguez, der am Montag in New York eintraf, wird auf der Plenartagung der 193 Länder der Vereinten Nationen das Wort ergreifen.

The Washington Post veröffentlichte einen Artikel über die Cuban Five
7.Oktober.2013
WASHINGTON — In einer für die große Presse der USA ungewöhnlicher Handlungsweise veröffentlichte die einflussreiche Tageszeitung The Washington Post in ihrer Ausgabe vom vergangenen Freitag einen ausführlichen Artikel über den Fall der Fünf, in dem anerkannt wird, dass die Anti-Terror-Kämpfer auch in den USA als Helden gelten würden.

Der schmutzige Krieg um den Rum
3.Oktober.2013
DIE Firma Bacardi gab in fünf Jahren, von 1998 bis 2003, etwa drei Millionen Dollar aus, um sich in Absprache mit der Familie Bush die Marke Havana Club anzueignen.

Ehefrauen der Fünf Helden sprechen mit Jugendlichen
6.September.2013
Im Rahmen des Internationalen Aktionsmonats, der gestern begann und bis zum 6. Oktober aus Anlass des 15. Jahrestages der Verhaftung der Fünf Helden andauert, nahmen Adriana Pérez, Ehefrau von Gerardo Hernández, und Elizabet Palmeiro, Ehefrau von Ramón Labañino, an einer Gesprächsrunde mit den jüngsten Generationen teil.

Mehrere Länder unterstützen Beschwerde Kubas gegen die USA vor der WTO
26.Juni.2013
GENF - Eine Gruppe von Ländern unterstützte am Dienstag eine wiederholte Beschwerde Kubas gegen die Vereinigten Staaten, bei der es um den Raub der Marke Havana Club und die anhaltende Verletzung der Verpflichtungen gegenüber der Welthandelsorganisation (WTO) durch dieses Land geht.

Kuba verurteilt die Zunahme der israelischen Aggressionen gegen Palästina
11.Juni.2013
GENF — Kuba verurteilte heute vor dem Menschenrechtsrat die andauernden Aggressionen Israels gegen das palästinensische Volk und den illegalen Bau neuer Siedlungen in den besetzten Gebieten.

Solidaritätsbezeugung und Forderung nach Gerechtigkeit auf den Aktionstagen für die Cuban Five
5.Juni.2013
Die vom 30. Mai bis zum 5. Juni in Washington durchgeführte Aktionswoche „Fünf Tage für die Fünf" übertraf in Umfang und Reichweite die des vergangenen Jahres. Es nahmen Parlamentarier, Anwälte, Gewerkschafter, angesehene Persönlichkeiten und solidarische Freunde aus 23 Ländern teil, die sich für diese Sache einsetzen.

Angela Davis fordert in den USA Gerechtigkeit für die Cuban Five
3. Juni.2013
WASHINGTON, 2. Juni — Die afroamerikanische Kämpferin Angela Davis stellte fest, dass der Fall der kubanischen Antiterroristen, die in Bundesgefängnissen der Vereinigten Staaten gefangen sind, skandalös ist und es notwendig sei, eine massive Bewegung für ihre Befreiung zu schaffen.

Afrikanische Außenminister drücken ihre Dankbarkeit gegenüber Kuba aus
24.Maio.2013
ADDIS ABEBA, 23. Mai - Die Außenminister der Afrikanischen Union (AU) verabschiedeten einstimmig einen Antrag der Unterstützung und des Dankes an Kuba für seinen Beitrag zum Unabhängigkeitsprozess in Afrika. Das bestätigte heute ein lokaler Funktionär gegenüber Prensa Latina.

Fälschung kubanischer Marken hält an
26.April.2013
HAVANNA, 25. April — Die Vereinigten Staaten halten daran fest, das internationale und Handelsrecht zu verletzen, indem sie unter der Marke Havana Club einen puertoricanischen Rum verkaufen; ein Umstand, den Kuba erneut vor der Welthandelsorganisation anprangerte.
Raúl beglückwünscht Nicolás Maduro
15.April.2013
Lieber Nicolás,

im Namen der Regierung und des Volkes Kubas gratuliere ich Dir zu diesem bedeutsamen Sieg, der die Stärke der Ideen und des Werks des Comandante Hugo Chávez beweist. Dieser entscheidende Sieg und Deine Treue zum Volk werden die Kontinuität der Bolivarischen Revolution und der wahren Integration Unseres Amerikas gewährleisten.


Erster Vizepräsident Kubas hebt Beziehungen zum Heiligen Stuhl hervor
20.März.2013
VATIKANSTADT, 19. März — Kuba und der Vatikan unterhalten herzliche, von gegenseitigem Respekt und Zusammenarbeit gekennzeichnete Beziehungen und die Entwicklung und Vertiefung dieser Bindungen schreite voran, stellte heute der Erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, hier fest.

Ehrung für Chávez in der UN-Generalversammulung
14.März.2013
NEW YORK, 13. März. - Nach einer Schweigeminute in der UN-Generalversammlung zu Ehren des Kommandanten Hugo Chávez erinnerten Vertreter verschiedener Länder und Organisationen an das Vermächtnis des bolivarischen Führers. Am selben Ort hatte Chávez vor Jahren eine seiner berühmtesten Reden gehalten, in der er sagte: „Gestern war der Teufel hier, an diesem Ort; es riecht immer noch nach Schwefel“, womit er sich auf den damaligen US-Präsidenten George W. Bush bezog.

Kinder als Tagelöhner

13.März.2013
Nach den erwarteten Angriffen auf progressive Regierungen in der Region endete am Montag in der mexikanischen Stadt Puebla im gleichnamigen Bundesstaat die Halbjahresversammlung der Dachorganisation der privaten Medienbesitzer Lateinamerikas (Sociedad Interamericana de Prensa, SIP).

Vorbereitung neuer Aktionstage für die Cuban Five in Washington
27.Februar. 2013
HAVANNA, 25. Februar. - Aktivisten bereiten neue Aktionstage in Washington DC vor, um den Fall der fünf in den Vereinigten Staaten verurteilten Kubaner bekannt zu machen und ihre Rückkehr nach Kuba zu fordern.

Der Fall der Fünf ist die DNA einer großen Lüge
7.Februar. 2013
Das manipulierte Gerichtsverfahren gegen die Fünf käme der DNA einer von den Vereinigten Staaten orchestrierten großen Lüge gleich, definiert Ricardo Alarcón de Quesada, Präsident der Nationalversammlung der Volksmacht, die Situation der in jenem Land zu Unrecht verurteilten kubanischen antiterroristischen Kämpfer.

Vizepräsident Díaz-Canel an der Spitze der kubanische Delegation in Venezuela
10.Januar. 2013
Genosse Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Vizepräsident des Ministerrats, leitet die kubanische Delegation, die an der für heute in Caracas einberufenen Massenkundgebung in Solidarität mit der Bolivarianischen Revolution teilnimmt.

Intellektuelle der Welt solidarisieren sich mit Chávez
8.Januar. 2013
Das Netzwerk der Intellektuellen und Künstler zur Verteidigung der Menschheit schloss sich dem Wunsch der Völker und Menschen an, die die baldige und vollkommene Genesung des venezolanischen Präsidenten, Hugo Chávez, ersehnen.

Präsident Chávez leidet an Komplikationen durch Lungenentzündung
4.Januar. 2013
CARACAS, (PL) - Der Präsident von Venezuela, Hugo Chávez, hat Komplikationen infolge einer schweren Lungenentzündung konfrontiert, bestätigte gestern der Minister für Kommunikation und Information, Ernesto Villegas.

Präsident Chávez: stabil innerhalb seines komplizierten Gesundheitszustandes
3.Januar. 2013
Caracas - Der Gesundheitszustand des Präsidenten Venezuelas, Hugo Chávez, sei innerhalb seiner Kompliziertheit weiterhin stabil, sagte gestern der Minister für Wissenschaft, Technologie und Innovation, Jorge Arreaza.

Botschaft der Fünf Helden

3.Januar. 2013
Liebes kubanisches Volk:
Jetzt endet dieses schwierige Jahr 2012, mit seinen gewaltigen Kämpfen, wichtigen Siegen, mit der schwierigen Erfahrung, die uns „Sandy" hinterließ, von dessen Auswirkungen wir uns bereits erholen, vor allem aber mit dem enormen Beispiel der Einheit aller Kubaner. Die Treue zu unseren patriotischen Idealen wird uns immer dazu führen, jede Aufgabe, jede Herausforderung zu meistern

- Mehr information...
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe