Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |   FEEDS RSS     

K U L T U R

 

 

Havanna bereit für die Buchmesse
5.Februar.2014
Insgesamt 27 Titel über Indien und die Literatur dieses Landes sind für die 24. Auflage der Internationalen Buchmesse von Havanna 2015, die am 12. Februar auf der Festung San Carlos de la Cabaña eröffnet wird, fertiggestellt. Sie endet am 22. Februar und wird sich bis April über den Rest der Insel ausbreiten.

Nationales Symphonieorchester feiert 55. Jubiläum

17.November.2014
DIE Glückwünsche des kubanischen Präsidenten, die er dem Symphonieorchester (OSN) anlässlich dessen 55. Geburtstags übermittelte, sind ein großer Ansporn.  Vor Beginn des Konzerts, im Rahmen des 27. Festivals der zeitgenössischen Musik der UNEAC...

Wood und Pomares erhalten Ehrenpreis der kubanischen Intellektuellen
13.November.2014
HAVANNA (PL).—  Die Schauspieler Salvador Wood und Raúl Pomares erhielten am 12. November den Caracol-Preis für das Lebenswerk, der zum ersten Mal vom Schriftsteller- und Künstlerverband Kubas vergeben wird.

Tänzer aus verschiedenen Breiten im Kubanischen Nationaltheater

6.November.2014
Havanna, 6. November (AIN) Tänzer aus Kuba, Puerto Rico, Argentinien, Belgien, Chile, den USA und Deutschland nahmen an der Konzert-Funktion im Saal Covarrubias des Nationaltheaters im Rahmen des XXIV Internationalen Ballettfestivals von Havanna teil.

Internationales Ballettfestival in Havanna
5.November.2014
Bis zum 7. November können Interessierte eines der wichtigsten Tanzereignisse in Kuba genießen.

Dauer der Buchmesse verlängert
4.November.2014
Die nächste Buchmesse, die Indien als Ehrengastland hat, wird bis April andauern. Dort werden 30 Klassiker der indischen Literatur vorgestellt, die weit über bekannte Autoren wie Rabingranath Tagore hinausgehen.

Ballettfestival von Havanna
29.Oktober.2014
Die 24. Auflage des Internationalen Ballettfestival von Havanna hat begonnen. Die zweijährliche Veranstaltung - eines der ältesten und am meisten erwarteten künstlerischen Events - öffnete ihre Vorhänge gestern Abend im Karl-Marx-Theater in Anwesenheit von Alicia Alonso, der Direktorin des kubanischen Nationalballetts, die auch während der...

Vereinigte Staaten isolieren sich

29.Oktober.2014
BRASILIA – Der bekannte brasilianische Schriftsteller und Theologe Frei Betto erklärte nach der Abstimmung in der UNO zur US-Blockade gegen Kuba, dass das Weiße Haus immer einsamer mit seiner Haltung dastehe, der Vollversammlung der Vereinten Nationen nicht zuzuhören und die von der überwältigenden Mehrheit unterstützten Resolutionen zu ignorieren.


Vielfalt beim kommenden Ballett-Festival
15.Oktober.2014
Havanna (AIN) - Mehrere Side-Events hält das Internationalen Ballettfestival von Havanna, das vom 28. Oktober bis 7. November in der kubanischen Hauptstadt stattfinden wird, für die anspruchsvollsten Zuschauer bereit.

Kubanische Kultur leidet unter US-amerikanischer Blockade
15.Oktober.2014
Nach mehr als einem halben Jahrhundert besteht die Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade der USA gegenüber Kuba weiter und der in verschiedenen Bereichen der nationalen Kultur entstandene Schaden steigt an.

Auftritt von Chucho Valdés zum Abschluss des VI. Leo-Brouwer-Festivals
13.Oktober.2014
Havanna (AIN).— Das erwartete Zusammentreffen des kubanischen Pianisten Chucho Valdés und Leo Brouwers in der Uraufführung des „Konzerts der Vorfahren“ bildete den Abschluss des VI. Festivals der Kammermusik, das den Namen des Meastros Leo trägt und vom 26. September bis 12. Oktober in der kubanischen Hauptstadt stattfand.

Ausstellung Fidel ist Fidel in Österreich vorgestellt
13.Oktober.2014
Die Ausstellung Fidel ist Fidel zu Ehren des historischen Anführers der Revolution, Fidel Castro, wurde während des 9. Treffens in Europa lebender Kubaner in der Stadt Wien eröffnet. Diese Ausstellung des Dokumentarfilmschaffenden und Fotografen Roberto Chile...

Stimmen der ganzen Welt in Kuba
9.Oktober.2014
Ein Ensemble, bestehend aus über 80 Jugendlichen verschiedener Länder, vereint in der multikulturellen Organisation Viva la Gente (Up With Peaple), wird am 15. Oktober zum ersten Mal nach Kuba kommen, um das Stück Voices zu präsentieren und Erfahrungen mit Mitgliedern anderer Kulturprojekte in den Gemeinden und Studenden der Kunstschulen auszutauschen.


Kubanische Theaterschaffende geehrt
8.Oktober.2014
CAMAGÜEY.— Das Talent, ein vorzeigbares Werk und ein Gutteil des Lebens, das der Bühnenkunst gewidmet war, gehörten zu den Tugenden, die beachtet wurden, um eine wichtige Gruppe von Regisseuren, Schauspielern, Forschern und Kritikern zu ehren, die am 15. Nationalen Theaterfestival von Camagüey teilnahmen.

Die Geschichte der Revolution in 67 Bildern
8.Oktober.2014
SANTA CLARA.— Immer wieder wird gesagt, ein Bild sei mehr wert als tausend Worte. Wenn dem so ist, so hat die am Montag im Provinzrat für Visuelle Künste von Villa Clara eröffnete Ausstellung einen hohen Wert. Unter dem Titel Offenbarende Blicke werden wichtige Momente der kubanischen Revolution zusammengetragen.

Damit sie drei Anwesende werden
7.Oktober.2014
„Ich denke, das Schicksal dieses Buches hängt von uns ab, wie auch das Schicksal aller Bücher, in denen es um die Fünf geht“, sagte René González, Held der Republik Kuba, bei der Vorstellung des Buches Retrato de una Ausencia (Porträt einer Abwesenheit), ein Buch, in dem im Detail und auf intensive Weise die Wirklichkeit beschrieben wird, die die Fünf kubanischen Antiterroristen und ihre Familien erlitten.

Ireno García im Theater „Bellas Artes"
2.Oktober.2014
Der Trovador feierte mit dem Konzert am 27. September seinen 60. Geburtstag und man muss feststellen, dass er keinen Tag jünger aussieht, eher älter. Die Haare, die er früher stets lang trug, sind zu einem Bürstenschnitt geschrumpft und er benutzt jetzt einen Gehstock.

Fito Páez: Einer meiner schönsten Augenblicke
2.Oktober.2014
Havanna, 2. Oktober (AIN) – „Ich danke Leo Brouwer für die Einladung, dies ist einer der schönsten Momente meines Lebens", rief der argentinische Sänger und Liedermacher Fito Páez dem Publikum des voll besetzten Karl-Marx-Theaters zu, wo er ein magisches Konzert bot.

Avantgarde der Kunst soll kulturelle Einrichtungen stärken
1.Oktober.2014
DER erste Vizepräsident des Staats- und Ministerrats Miguel Díaz-Canel sagte bei seinem Treffen mit dem Vorstand des Kubanischen Künstler- und Schriftstellerverbandes (UNEAC)...

 

 

 


Kubanische Filmschule ehrt García Márquez
29.September.2014
Havanna (PL) – Um das Wirken von Gabriel García Márquez als Gründer und Förderer der Internationalen Schule für Film und Fernsehen (EICTV) geht es in einem Buch, das diese Institution im Dezember vorstellen wird, sagte ihr Direktor, Gerónimo Labrada.

Nominierungen für den Latin Grammy Award bekannt gegeben
29.September.2014
Die Latin Recording Academy gab die Latin Grammy Nominierungen in diesem Jahr zum ersten Mal über soziale Netzwerke bekannt und nicht, wie sonst, auf Pressekonferenzen.

Buena Fe trat in Miami auf
29.September.2014
Das beliebte kubanische Duo hat am 18. September in Miami ein erfolgreiches Konzert gegeben. Im Vorfeld war es dort bereits zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.

Das Nationalballet Kubas in Deutschland und Honduras
24.September.2014
Das von Alicia Alonso geleitete Nationalballet Kubas wird auf der Internationalen Ballettgala XX, die am 27. und 28. September im Opernhaus Dortmund stattfindet, durch die ersten Solisten Yanela Piñera und Camilo Ramos vertreten sein.

Wände, die Leben veränderten
4.September.2014
DIE ins Auge springende Malerei an den Häusern und Mauern sagt dem Besucher, dass er in einem besonderen Wohnviertel angekommen ist. Ein Viertel, das durch praktische Arbeit bewiesen hat, wie das soziale Potenzial, das in der künstlerischen Aktion liegt, die gemeinsamen Lebensräume von Menschen in Orte der Entspannung und des Wohlbefindens verwandeln kann.

Carlos Acosta: vom klassischen zum zeitgenössischen Tanz
4.September.2014
EINE der universellen Figuren der kubanischen Ballettschule, der prominente Tänzer und Choreograph Carlos Acosta, der 2011 mit dem kubanischen Nationalpreis im Tanz und 2007 mit dem Preis des London Critics’ Circle und dem Laurence Olivier Awards gewürdigt worden war, hat für die kommende Saison 2015-2016 seinen Rücktritt vom klassischen Repertoire angekündigt.

Hugo Chávez. Mein erstes Leben Meist verkauftes Buch im Sommer
27.August.2014
Hugo Chávez. Mein erstes Leben
, das biographische Interview des französisch-spanischen Journalisten Ignacio Ramonet mit dem venezolanischen Revolutionsführer war im Sommer das meistverkaufte Buch in Kuba, wie das Kubanische Institut des Buches (ICL) bekanntgab.

Gedichte aus Kuba für Palästina
14.August.2014
Die Deklarationen der Poetischen Weltbewegung und des Netzes der Verteidigung der Menschheit für die palästinensische Sache und gegen das Massaker, das gegen dieses Volk seitens des zionistischen Staates Israel im Gazastreifen verübt wird, wurden vom UNEAC-Präsidenten Miguel Barnet dem Botschafter Palästinas in Kuba Akram Samham im Sitz der UNEAC (Kubanischer Künstler- und Schriftstellerverband) überreicht.

SILVIO RODRIGUEZ UND DIE TOURNEE DURCH DIE WOHNVIERTEL
Wunder der kommunikation
20.Juni.2014
DER bereits legendäre kubanische Musiker Silvio Rodríguez begann vor vier Jahren eine musikalische Reise, die er Tournee durch die Wohnviertel nannte. Mit ihr wollte der bekannte Sänger „in diesen schwierigen Zeiten die Musik aus den Theatern holen und sie in die nächste Umgebung der Menschen bringen“.

Letztes Geleit für Juan Formell aus Kuba
9.Juni.2014
DIE Nachricht traf die Kultur des Landes mit ihrem ganzen Gewicht: Juan Formell, der legendäre Dirigent, Bassist, Arrangeur, Komponist und Sänger der Los Van Van, verstarb plötzlich am 1. Mai während eines Krankenhausaufenthaltes in Havanna.

Cubadisco 2014 verabschiedete sich
26.Mai.2014
Die Abschlussveranstaltung der XVIII. Internationalen Messe Cubadisco 2014 bestätigte die weise Entscheidung ihres Organisationskomitees, das Ereignis der kubanischen Perkussion zu widmen, mit einer Show, in deren Mittelpunkt das Nationale Symphonieorchester stand.

Kuba zählt auf seine Intellektuellen und Künstler

8.Mai.2014
Präsident Raúl Castro Ruz gratulierte der gewählten Leitung des Schriftsteller- und Künstlerverbandes Kubas (UNEAC) - die Miguel Barnet als Präsidenten ratifizierte - und allen Delegierten des VIII. Kongresses der Organisation, der am 11. und 12. April im Kongresspalast in Havanna stattfand.

Ignacio Ramonet stellt in Havanna „Hugo Chávez – Mein erstes Leben" vor

8.Mai.2014
Es ist überliefert, dass bei einem der Gespräche, die der französisch-spanische Journalist und Schriftsteller Ignacio Ramonet mit Hugo Chávez führte, ihn dieser fragte, wie lange eine Rede eines französischen Präsidenten dauere.

Das nächste Festival des Neuen Lateinamerikanischen Films wird Gabriel García Márquez gewidmet sein
22.April.2014
Das 36. Internationale Festival des Neuen Lateinamerikanischen Films wird einem seiner Wegbereiter gewidmet sein: dem kürzlich verstorbenen kolumbianischen Schriftsteller Gabriel García Márquez, teilten die Organisatoren des berühmten Filmfestivals mit.

Juan Carlos Tabío: Film-Nationalpreis 2014

11.April.2014
DAS kubanische Filminstitut ICAIC würdigte den angesehenen Regisseur Juan Carlos Tabío mit der höchsten Auszeichnung, die diese Einrichtung jährlich verleiht, dem Nationalen Filmpreis.

Fest des Buches
13.Februar.2014
Mit der heutige Eröffnung der 23. Ausgabe der Internationalen Buchmesse Kuba 2014 auf der Plaza de Armas der Festung San Carlos de La Cabaña wird Havanna erneut zu einer Stadt, die von Büchern eingenommen ist.

Debut eines Films über Gefangene im US-Militärstützpunkt von Guantanamo
21.Januar.2013
Auf dem 30. Sundance Film Festival wurde der Film „Camp X-Ray" uraufgeführt, in dem der Missbrauch beschrieben wird, dem die Gefangenen in dem US-Marinestützpunkt von Guantanamo, dem illegal besetzten Gebiet Kubas, ausgesetzt sind.

Eine wahre Ehrung für die kubanische Kultur
21.Oktober.2013
Unter Anwesenheit des Mitglieds des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Ersten Vizepräsidenten des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, wurde am Sonntag in einem Saal voller Kinder in Havanna der Trickfilm Fernanda und der seltsame Fall des Dr. X und Mister Jai uraufgeführt.

Vorstellung eines Buches von Fidel Castro auf dem L'Humanité-Festival
16.September.2013
PARIS - Das Buch Das Recht der Menschheit zu existieren des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro wurde während des Festes der Tageszeitung L'Humanité am Stand der Vereinigung France-Cuba vorgestellt.

Ausstellung in Gedenken an Kommandant Hugo Chávez eröffnet
24.Juli.2013
„Im Herzen des Volkes“, eine Fotoausstellung von Raúl Abréu Acuña zu Ehren des bolivarischen Präsidenten Hugo Chávez anlässlich seines 59. Geburtstages, wurde gestern im Museum der Revolution in Havanna eröffnet.

Buchmesse begann im westlichen Teil Kubas
28.Februar. 2013
Pinar del Rio. - Mit seinen traditionellen Pavillons mitten auf der Straße und sekundären Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt begann die 22. Ausgabe der Buchmesse in Pinar del Río.
 
Ab heute Buchmesse für alle
15.Februar. 2013
„Wir begrüßen die mehr als 700 Schriftsteller, Fachleute und Künstler aus 40 Ländern, die uns besuchen, und insbesondere die offizielle Delegation aus Angola. Sie werden diese 22. Internationale Buchmesse von Havanna unvergesslich machen“, sagte Zuleica Romay, Präsidentin des Instituts des Kubanischen Buches, als sie gestern das wichtigste Fest der Literatur auf der Insel eröffnete, dessen Sitz über zehn Tage hinweg im Historisch-Militärischen Park Morro-Cabaña sein wird.

Solidarität mit den Cuban Five zum Auftakt der Buchmesse
14.Februar. 2013
Der Ruf nach sofortiger Freilassung der in den USA verurteilten fünf kubanischen antiterroristischen Kämpfer wird am ersten Tag der Internationalen Buchmesse Kuba 2013 zu spüren sein, wenn am Freitag, dem 15. Februar, um 11:00 Uhr im Saal Nicolás Guillén der Festung Cabaña das Buch „Enigmas y otras conversaciones“ vorgestellt werden wird, dessen Protagonist Antonio Guerrero ist.

Angola auf der Buchmesse
12.Februar. 2013
Als große Ehre bezeichnete der Berater des angolanischen Kulturministeriums, Jorge Gumbe, die Tatsache, dass Kuba dem afrikanischen Bruderland die 22. Ausgabe des beliebtesten Kulturevents gewidmet hat, die internationale Buchmesse, die vom 14. bis 24. Februar in der kubanischen Hauptstadt und bis zum 10. März in allen Provinzen des Landes stattfinden wird.

Eusebio Leal Spengler erhält französischen Verdienstorden eines Kommandeurs der Ehrenlegion
31.Januar. 2013
„Mein Dank gilt dem Präsidenten der Republik Frankreich und dem gesamten französischen Volk für diese hohe Anerkennung, die ich gerührt von ihrer Schönheit empfange. Ich verpflichte mich, für mein Land zu kämpfen und die Ideale Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit zu verteidigen, die Sie an einem so frühen Zeitpunkt wie 1879 mit der Französischen Revolution auf Ihre Fahnen schrieben. Es lebe Frankreich! Es lebe Kuba!“, sagte Eusebio Leal Spengler, Stadthistoriker von Havanna, als ihm am 30.1. im Napoleonmuseum der Hauptstadt der Rang des Kommandeurs der Ehrenlegion Frankreichs zuerkannt wurde.

Ernsthafte, tiefgreifende Debatte in Verbundenheit mit dem Vaterland
20.September.2012
Als ernsthafte, tiefgreifende Debatte in Verbundenheit mit dem Vaterland bezeichnete Esteban Lazo, Mitglied des Politbüros und Vizepräsident des Staatsrates, die Tagung des Nationalrates der Union der Schriftsteller und Künstler Kubas (UNEAC), auf der verschiedene Aspekte des Schaffungsprozesses, der Verbreitung und Nutzung von Musik und der Verantwortung der Kulturschaffenden bei der Erfüllung steuerlicher Pflichten diskutiert wurden.

Ausstellung zu Ehren Fidels eröffnet
14.August.2012
HAVANNA - Aus Anlass des 86. Geburtstages des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro wurde am Montag im Memorial „Jose Marti" die Ausstellung „Mit allen Sinnen" eröffnet. Sie zeigt Kunstwerke, die auf Fotos renommierter Fotografen basieren, die von kubanischen Malern bearbeitet wurden.

Morgen beginnt das Feuerfest
2.Juli.2012
Mit der Eröffnung des Feuerfestes wird Santiago de Cuba ab dem morgigen Dienstag, dem 3. Juli, erneut mit dem Puls der Menschen der Karibik vibrieren. Bis zum Sonntag, dem 8. Juli erstreckt sich das Fest in dieser Stadt im Osten Kubas.

ELFTE BIENNALE VON HAVANNA
Begegnung zwischen Künstlern und Publikum
28.Mai.2012
Unter dem Motto Künstlerische Praktiken und soziale Räume weitet vom 11. Mai bis 11. Juni 2012 die 11. Biennale von Havanna den Bereich der Schöpfung auf die Straße, in Theater, auf Plätze, über den ihr traditionsgemäß in Galerien oder Museen gewidmeten Raum hinweg aus, um so die Teilnahme des Zuschauers herauszufordern.

„Fidel Castro hat sehr nützliche Geschichten zu erzählen"
23.April.2012
Buenos Aires, 22. April — Der historische Führer der kubanischen Revolution, Fidel Castro, hat Geschichten zu erzählen, die für die kommenden Zeiten sehr nützlich sein können, stellte die Journalistin und Schriftstellerin Katiuska Blanco fest.

Die Botschaft Fidels wird in die Welt getragen
15.März.2012
Als ein grundlegendes Buch von außerordentlicher Tragweite bezeichnete Roberto Fernández Retamar, Staatsratsmitglied und Präsident der Casa de las Américas, das Werk Fidel Castro con los intelectuales. Nuestro deber es luchar (Fidel Castro mit den Intellektuellen. Unsere Pflicht ist es, zu kämpfen), das gestern in dieser Kultureinrichtung in Havanna vorgestellt wurde. Das Event ist gleichzeitig Teil einer Aktion, in der dieses Buch simultan in zehn Städten der Welt vorgestellt wurde.

Gabo begeht seinen 85. Geburtstag
7.März.2012
Mexiko. – Der kolumbianische Schriftsteller und Journalist Gabriel García Márquez beging gestern im Kreise von Freunden und Angehörigen in Mexiko-Stadt seinen 85. Geburtstag. Vor 45 Jahren wurde sein Roman Hundert Jahre Einsamkeit veröffentlicht und vor fast drei Jahrzehnten wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen.

Festival der Havanna-Zigarre 2012
2.März.2012
Trotz der Wirtschaftskrise, der Anti–Tabak-Gesetze und der Blockade gegen Kuba, die der Karibikinsel den US-amerikanischen Markt verschließt, wuchs der internationale Verkauf der kubanischen Zigarren im vergangenen Jahr um 9 % und erreichte 401 Millionen Dollar. Dies wurde bei der Eröffnung des 14. Habano–Festivals bekannt, zu dem mehr als 1.500 Teilnehmer aus 70 Ländern in Havanna eintrafen.

Kubanische Buchmesse im westlichen Teil der Insel abgeschlossen
27. Februar.2012
Von Abel Prieto Jiménez, Minister für Kultur, als „außerordentliches und einzigartiges Event" bezeichnet, „das widerspiegelt, was das Land für die Kultur empfindet", endete gestern die Etappe des westlichen Teils der 21. Internationalen Buchmesse Kuba 2012.

Antworten finden, ohne unserem Gerechtigkeitssinn abzuschwören
20. Februar.2012
Erlauben Sie mir, mit einer Anekdote zu beginnen. Vor über 50 Jahren sandte ich zwei Dozenten, die ich in angenehmer Erinnerung hatte, je ein Exemplar meines ersten Buches. Der Kommentar von einem von ihnen, als er mir den Empfang bestätigte, überraschte mich: „Herzlichen Glückwunsch – sagte er -, Sie haben bereits Ihren Beitrag zur Gesellschaft geleistet." Für mich war es nicht einfach, jene geheimnisvollen Worte zu entschlüsseln.

Die Rumba: Kulturerbe der Nation
17. Februar.2012
Als ein einzigartiges Ereignis, das den Weg für die Anerkennung des Reichtums und der Vielfalt des Kulturgutes des Volkes ebnet, bezeichnete der Präsident des Schriftsteller- und Künstlerverbandes Kubas (UNEAC), Miguel Barnet, die Erklärung der Rumba zum Kulturerbe der Nation.

Argentinischer preisträger fordert Freilassung der Cuban Five
15. Februar.2012
Am zweiten Tag des 8. Internationalen Kongresses Universität 2012 bat Nobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel den Präsidenten der Vereinigten Staaten,  Barack Obama, kohärent mit seiner Ernennung zum Friedensnobelpreisträger zu sein, die Aufrüstung zu bremsen und die Rückkehr der fünf kubanischen Patrioten in ihre Heimat zu erlauben.

Treffen Fidels mit Intellektuellen
13. Februar.2012
Zuleika Romay, Trägerin des Preises Casa de las Américas und Präsidentin des Kubanischen Buchinstitutes stellte die prominentesten Persönlichkeiten unter den Gästen vor: Adolfo Pérez Esquivel, Friedens-Nobelpreisträger; Sergio Pitol, Träger des Cervantes-Preises 2005, ebenso Stella Calloni, Carlo Frabetti, Francois Houtart, Frei Betto, Ignacio Ramonet, Atilio Borón, Farruco Sesto, Miguel Bonasso, Carmen Bohórquez, Peter Phillps, Santiago Alba und Mayda Acosta.

FIDEL STELLT ZWEI BÄNDE DES „GUERRILLERO DEL TIEMPO" VOR
„Es ist unsere Pflicht, bis zur letzten Minute zu kämpfen"

13. Februar.2012
Fröhlich grüßte Fidel das Publikum in einem der Säle des Kongresscenters. Es begann die Vorstellung der Memoiren des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro Ruz unter dem Titel „Guerrillero del tiempo", zwei Bände, die Unterhaltungen mit der Schriftstellerin und Journalistin Katiuska Blanco enthalten.

Sara wird für immer die Stimme des Sieges sein
3. Februar.2012
SARA González, eine der paradigmatischen Stimmen der kubanischen Trova der letzten Jahrhunderthälfte, verstarb 62-jährig am 1. Februar an Krebs.

Casa-Preis für Zuleica Romay
27.Januar.2012
Der Kubanerin Zuleica Romay kam der Außerordentliche Preis für Studien über die Präsenz der Schwarzen in Amerika und der Karibik der Gegenwart zu, den Casa de las Américas in seiner 53. Auflage des angesehenen Literaturpreises verlieh. Sie erhielt ihn für ihr Essay „Elogio de la altea o las paradojas de la racialidad“.

Das Haus, das uns am meisten geholfen hat, Amerika zu entdecken
17.Januar.2012
Ein inniges Lob auf Casa de las Américas (das Haus der Amerikas) für seine würdige Rolle in der Wiederentdeckung des Kontinents war die Essenz der Rede, mit der der uruguayische Schriftsteller Eduardo Galeano die 53. Auflage seines Literaturpreises offiziell für eröffnet erklärte.

Heute Abend tanzt Alicia
28.Dezember.2011
Sie wird es nicht physisch tun, aber die Seele und das Herz von Alicia Alonso werden heute Abend ausstrahlen auf die Bühne des García-Lorca-Saals des Gran Teatro von Havanna, wenn das Nationalballet Kubas mit einer Gala den 80. Jahrestag des künstlerischen Debüts der großen Tänzerin und Choreographin begehen wird.

Abschluss des Filmfestivals
12.Dezember.2011
Die Preisverleihung an die besten Filme, die am Wettbewerb der 33. Auflage des Internationalen Festivals des Neuen Lateinamerikanischen Films teilnahmen, bildete an diesem Sonntag im Karl-Marx-Theater den Abschluss dieses Events, das elf Tage und Abende lang die wichtigsten Kinosäle der Hauptstadt belebte.

Im Rausch des Theater-Festivals von Havanna
1.Dezember.2011

WENN man von 85 Theateraufführungen innerhalb von zehn Tagen in der Stadt Havanna spricht, versteht man, dass dieser Umstand selbst den weniger gewöhnten Zuschauer mitreißt und in einen gewissen Rausch versetzt. Einen allerdings willkommenen und gewollten Rausch.

Caravaggio: Das niemals endende Strahlen
3.November.2011
DIE Kunsthistoriker versichern, dass Michelangelo Merisi, genannt Caravaggio (1571-1610), im letzten Jahrzehnt des 16. Jahrhunderts wie ein Strahl in das stagnierende römische Ambiente einfiel.

Bezaubernder Auftritt der Colmenita in den Vereinigten Staaten
3.November.2011
WAS für eine Energie in der Kunstschule Art Duke Ellington!
Das mit mehr als 500 Zuschauern aller Altersgruppen gefüllte Theater erbebte im Takt der Colmenita (kleiner Bienenstock). Und so einhellig wie die Freude war das Schweigen, als diese lebendige Gruppe kubanischer Kinder und Jugendlicher den Zuschauern von den Cuban Five erzählten.

Ros-Lehtinen hält die Anwesenheit des Kindertheaters Colmenita in den USA für „eine Gefahr für die Nationale Sicherheit"
3.November.2011
DIE Anwesenheit von 22 Mitgliedern des kubanischen Kindertheaters Colmenita in den USA ist Teil einer Politik, die „die Prioritäten der Außenpolitik der Vereinigten Staaten und die Interessen der Nationalen Sicherheit untergräbt", behauptet...

Gemeinsame Räume, gemeinsame Ideen

13.September.2011
An diesem Montag begann in der kubanischen Hauptstadt ein Treffen Filmschaffender Afrikas, der Karibik und deren Diaspora. Von der Eröffnungsveranstaltung an legitimierte es sein Angebot als praktisches Werkzeug, um Gedanken auszutauschen und gemeinsame Räume für den Dialog unter Filmschaffenden zu schaffen, die mit Authentizität die Identitäten ihrer Völker vertreten.

- Mehr information...
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano
© Copyright. 1996-2013. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe