Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

K U L T U R

 

 
An diesem Freitag, dem 12. August
Musiker aus neun Ländern in der „Serenata de la Fidelidad“

11.August.2011
Musiker aus neun Ländern werden am Freitagabend an der von der Stiftung Guayasamín einberufenen Serenata de la Fidelidad teilnehmen, die im Karl-Marx-Theater, in Havanna, stattfinden wird, um die politische und intellektuelle Bedeutung des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro am Vorabend seines 85. Geburtstages zu würdigen sowie die Leistungen und den Kampf eines ganzen Volkes hervorzuheben.

Eine Festveranstaltung Lateinamerikas
10.August.2011
Ein Konzert, geprägt von intellektueller Verpflichtung und unbeugsamem Engagement bot gestern eine Gruppe von anerkannten lateinamerikanischen Liedermachern, angeführt von dem große uruguayischen Sänger Daniel Viglietti. Es fand in Havanna, im Casa del Alba Cultural statt und hatte den Titel Alle Stimmen.

Urlaubszeit in Havanna: kulturelles Angebot für die kubanische Familie
4.August.2011
DIE Sommerferien werden immer gern mit der Familie genossen. Kinder und Jugendliche feiern das Ende des Schuljahres und die Erwachsenen stellen sich darauf ein, sie für das Erreichte zu belohnen und gleichzeitig ihren eigenen verdienten Urlaub zu verbringen. Die Suche sollte über Sonne und Meer, Spiel und Unterhaltung hinausgehen. Deshalb bieten viele Einrichtungen Programme an, die all dies mit einem intensiven kulturellen Leben verbinden.

Befand sich Facundo Cabral am falschen Ort?
11.Jul.2011
Die Ermordung des argentinischen Liedermachers Facundo Cabral in Guatemala am vergangenen Samstag, als er auf dem Weg zum Flughafen war, um nach Nicaragua zu reisen, wirft eine schreckliche Frage auf: Werden die Gewalt und das organisierte Verbrechen die Vernunft und die Poesie besiegen können?

Gedenken an Hemingway in Havanna
7.Jul.2011
"Die historische Wahrheit der Position Hemingways zu Kuba und seiner Revolution schwarz auf weiß festzuhalten und klar zu zeigen, dass er sich, obwohl er ein US-amerikanischer Schriftsteller war, definitiv als Kubaner fühlte und dieses Land vor und nach dem Sieg der Revolution liebte, ist das Ziel meines Vortrags", erklärte die Direktorin des Museums Finca Vigía, Ada Rosa Alfonso Rosales, gegenüber Granma.

Washington glaubt nicht an Hemingway
7.Jul.2011
Die US-Behörden haben sich, was Kuba betrifft, in Zeiten Obamas "nicht sehr geändert". Dies äußerte in Havanna Jenny Phillips, Enkelin von Maxwell Perkins, Herausgeber von Ernest Hemingway, angesichts der empfindlichen Einschränkung für die US-Amerikaner, die interessiert daran waren, an dem Hemingway gewidmeten internationalen Kolloquium teilzunehmen.

Bisher unveröffentlichtes Tagebuch des Che herausgegeben
15.Juni.2011

Tagebuch eines Kämpfers, Sierra Maestra-Santa Clara (1956-1958)
lautet der Titel des Buches, das die Notizen des Comandante Ernesto Che Guevara beinhaltet, die er in den letzten Jahren vor dem Sieg der Revolution machte. Dieses Buch wurde gestern zum ersten Mal im hauptstädtischen Internationalen Pressezentrum vorgestellt, zusammenfallend mit dem 83. Jahrestag der Geburt des Heldenhaften Guerrillakämpfers.

Carlos Acosta steht vor neuen Herausforderungen
10.Juni.2011

VERÖFFENTLICHEN oder nicht? Das ist das Dilemma, wenn man ein Gespräch mit dem Startänzer Carlos Acosta, das im Saal Villena der Vereinigung der Schriftsteller und Künstler Kubas (UNEAC) stattfand und eine kurze Erklärung, gemeinsam mit Kollegen im Sitz des Nationalrats der Bühnenkünste (CNAE) aufgezeichnet hat.


Die Ergriffenheit beim Betrachten eines Picasso …
7.April.2011
AUCH nur sagen zu können, dass man Werke von Pablo Picasso gesehen hat, ist bereits genug, um die Relevanz der Schenkung zu schätzen, die 2010 "dem Volk Kubas" von dem Galeristen, Kunstkritiker und Philanthropen Gilbert Brownstone übergeben wurde.


Bücher in Havanna
Die 20. Internationale Buchmesse zog auch in diesem Jahr wieder Zehntausende Besucher an
3.März.2011
LANG waren die Schlangen, die sich vor den Kassenhäuschen an der Festung „La Cabaña" jeden Morgen bildeten. Es waren nicht etwa Touristen, die hier warteten, um von den altehrwürdigen Mauern aus den schönen Blick auf die Altstadt Havannas genießen zu können, sondern Kubaner aller Altersklassen.

FERNANDO MARTÍNEZ HEREDIA
Dem Leben und den Träumen verpflichtet
3.März.2011
OFT wird Fernando Martínez Heredia, Nationalpreisträger für Sozialwissenschaften 2006, dem die 20. Internationale Buchmesse gewidmet ist, als überragender Denker und glühender Philosoph bezeichnet, dessen inhaltlich wertvolles Werk wesentliche Perlen zum Verständnis der zeitgenössischen Realität auffädelt.


Die Buchmesse begann in sieben Provinzen West- und Mittelkubas
24.Februar.2011
Das Bild wiederholte sich gestern im Westen des Landes und in Mittelkuba. Leser auf der Suche nach einem bestimmten Buchtitel, Dialoge mit Autoren, Vorträge über literarische Themen, Vorstellungen von Neuerscheinungen: So erreichte die 20. Internationale Buchmesse Sancti Spíritus, Cienfuegos, Villa Clara, Matanzas, Mayabeque, Artemisa, Pinar del Río und die Insel der Jugend.

Fidel und Raúl wurden zu Delegierten des 6. Parteitages gewählt
21.Februar.2011
SANTIAGO DE CUBA.— Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Partei, Comandante en Jefe Fidel Castro Ruz, und der Präsident des Staats- und des Ministerrates, Armeegeneral Raúl Castro Ruz, wurden hier an diesem Samstag als Delegierte zum 6. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) gewählt. Diese östliche Provinz ist außerordentlicher Zeuge der Hingabe und des revolutionären Wirkens beider Führungskräfte.

In Kuba ist das Buch kein Luxusartikel
11.Februar.2011
Inmitten der Weltwirtschaftskrise, die das Buch zu einem Luxusartikel macht, wächst die Buchmesse in Kuba und steigert die Anzahl der Aussteller. Dies stellte Zuleica Romay, Präsidentin des Kubanischen Buchinstituts auf der Eröffnungszeremonie der Buchmesse fest.

ACHTZIG JAHRE HOTEL NACIONAL
Glamourös und typisch kubanisch wie immer

10.Februar.2011
DAS elegante und majestätische Hotel Nacional de Cuba (HNC), ein erstrangiges und ausgezeichnetes Hotel der Gruppe Gran Caribe, beging am 30. Dezember des vergangenen Jahres seinen 80. Geburtstag.

Ich träume davon, das restaurierte Havanna zu erleben
10.Februar.2011
STADTHISTORIKER Eusebio Leal Spengler, ein Mensch von außerordentlicher Einfachheit, mit tiefen Wurzeln der Identität, Zugehörigkeitssinn und Liebe zu Kuba, widmet sich einer guten Sache.


Kunst auf der Buchmesse
9.Februar.2011
Die 20. Ausgabe der Internationale Buchmesse, von deren Eröffnung uns praktisch nur noch Stunden trennen, lädt uns nicht nur ein, guter Literatur zu genießen.

Der Kongress Pädagogie 2011 beginnt
24.Januar.2010
"Pedagogía 2011", ein Event, der über 3.000 Delegierte aus zwanzig Ländern vereinen wird, öffnet seine Türen heute im Karl-Marx-Theater der Hauptstadt mit einem Vortrag der Bildungsministerin Ena Elsa Velázquez Cobiella.


Heute beginnt das Filmfestival von Havanna
2.Dezember.2010
Mit der Vorführung des mexikanischen Films Revolución wird heute Abend im Karl-Marx-Theater die 32. Ausgabe des Internationalen Festivals des Lateinamerikanischen Films eröffnet, das bis zum 12. Dezember in verschiedenen Sälen und Kinos der Hauptstadt stattfinden wird.

Preisverleihung auf der Messe FIHAV 2010
5.November.2010
Mit 11 Goldmedaillen für die Qualität des Produkts und drei Prämien für die Gestaltung wurden die kubanischen Warenproben auf der gegenwärtigen 28. Internationalen Messe von Havanna als Zeichen für ihr hohes Ausstellungsniveau gewürdigt.


Der Tag der Kubanischen Kultur (1868-2010)
Fest und Herausforderung
4.November.2010
DIE Kultur wird oft mit ihren künstlerischen und literarischen Ausdrucksformen assoziiert. Auch wenn man uns tausendmal gesagt hat, dass die Kultur viel mehr ist als die Literatur, die so genannten bildenden Künste und die...


Jazz-Ereignis in Havanna
4.November.2010
ZWEI Jazz-Legenden, der US-Trompeter Wynton Marsalis und der kubanische Klavierspieler Chucho Valdés, trafen sich vom 5. bis 9. Oktober in Havanna zu einer unbeschreiblichen Jam Session, denn, wie der berühmte Musiker sagt: "Wir treffen uns alle und sind ein einziges Ganzes."


Alicia Alonso: Noch immer verspüre ich das verlangen zu tanzen
4.November.2010
DIE hervorragende Ballerina genieβt jede Vorstellung des 22. Internationalen Ballett-Festivals von Havanna (28. Oktober – 7. November).


Das Museumshaus José Lezama Lima ist wieder geöffnet
4.November.2010
DAS Haus Nr. 162 in der Straße Trocadero, mitten im Zentrum des Viertels Colón, in Havanna, empfing am Freitag, dem 22. Oktober, Freunde des Dichters, Leser und Gelehrte seines Werkes, Künstler und Nachbarn, um die Wiedereröffnung des Museumshauses José Lesama Lima zu feiern, das in dem Jahr seines hundertsten Geburtstages wunderschön hergerichtet worden ist.


Raúl besuchte die Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Ballett-Festivals von Havanna
29.Oktober.2010
Im Beisein von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Präsident des Staats- und des Ministerrats, wurde gestern Abend im Saal García Lorca des Gran Teatro de La Habana das 22. Internationale Ballett-Festival von Havanna eröffnet.

Die Befreiung der Fünf würde auch dem Volk der USA Gerechtigkeit widerfahren lassen
17.September.2010
Überzeugt davon, dass der Präsident der Vereinigten Staaten einen Beitrag zur Bewahrung der Ideale der Gerechtigkeit seiner eigenen Mitbürger leisten würde, wenn er - wie es in seinen Händen liegt – beschließen würde, den fünf kubanischen antiterroristischen Kämpfern die Freiheit zu geben, drückten die preisgekrönten und populären Schauspieler Sean Penn und Benicio del Toro an...


Eine Einladung von Silvio Rodríguez
14.September.2010
Ich glaube, dass die Kubanische Revolution unser Land und die Kubaner mit Würde ausgestattet hat. Und dass die Revolutionäre Regierung die bisher beste Regierung in unserer Geschichte ist.


ALICIA ALONSO – ein Fest Kubas
1.September.2010
DER kubanischen und weltberühmten Prima Ballerina Assoluta Alicia Alonso wurde im Museo de la Danza in Havanna der Preis Pablo überreicht, eine Auszeichnung, die das Kulturzentrum Pablo de la Torriente Brau hervorragenden Persönlichkeiten der nationalen und internationalen Kultur verleiht.

Bayamo ist mehr als eine Messe wert
1.September.2010
Sich in alten Pferdekutschen fahren zu lassen, wie es zu Kolonialzeiten Brauch war, ist eine Tradition, die die Einwohner der Stadt Bayamo, Hauptstadt der östlichen Provinz Granma, zum Vergnügen der Besucher als attraktives Angebot und einzigartige Erfahrung beibehalten haben.

• 
Fotoausstellung über Kordas Havanna
9.Juli.2010

Das Havanna, das Korda gekannt hat
, ist der Name der Fotoausstellung, die den kubanischen Künstler des Objektivs, Alberto Díaz Gutiérrez (Korda), ehrt und die in der Hauptstadt im Nationalen Museum der Verteidigunskomitees der Revolution (CDR), 28. September, eröffnet wurde.


• 
Silvio fordert unweit des Weißen Hauses Freiheit für die fünf Patrioten
22.Juni.2010
WASHINGTON.— Der kubanische Sänger Silvio Rodríguez eroberte das Publikum dieser Hauptstadt bei einem Konzert am letzten Wochenende in der DAR Constitution Hall, nur wenige Straßen vom Weißen Haus entfernt, berichtete Notimex.
 

• 
Der kubanische Trickfilm erfreut sich guter Gesundheit
2.Juni.2010
Der kubanische Trickfilm, dessen Entwicklung auf ein halbes Jahrhundert zurückblickt, hat ein wohlverdientes Publikum unter den Kindern der Insel. Er teilt sich den Raum auf dem gestern in Havanna eröffneten 4. Internationalen Festival Cubanima mit Filmen aus weiteren zwölf Ländern.

• Gemälde von Picasso und Guayasamín
31.Mai.2010
Die Maifesttage Romerías de Mayo in Holguín hatten das Privileg, Ausstellungen zweier weltberühmter Maler, Osvaldo Guayasamín und Pablo Picasso, von ihm zum ersten Mal in Kuba, zu eröffnen.

• 
Neue Webseite für elektronischen Handel
31.Mai.2010
Die weltweite Tendenz geht dahin, dem Kunden möglichst viele Kaufmöglichkeiten auf einem einzigen Marktplatz anzubieten, der im Internethandel den Namen "Mall" erhalten hat.

Fidel, Hemingway und Cojímar

24.Mai.2010

VOR 50 Jahren trafen der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro und der Autor von Der alte Mann und das Meer auf dem 11. Internationalen Schwertfisch-Angelturnier zusammen, das im damaligen Touristikzentrum Barlovento, der heutigen Marina Hemingway stattfand, und dessen Einzelwettbewerb der Comandante en Jefe gewann.


Die archäologischen Forschungen des kubanischen Gelehrten Fernando Ortiz
24.Mai.2010
Über die Schriften und Entdeckungen von Don Fernando Ortiz zu den vier Indianerkulturen Kubas und seine wichtigen archäologischem Beiträge konferierte im Centro Balear, der schönen Villa Ecke 23. Straße und G im Stadtteil Vedado, Rasco Fernández Ortega, der Vorsitzende der Kubanischen Forschergruppe für Höhlenkunst am Kubanischen Institut für Archäologie.

MARTI: DAS AUGE DES KANARIENVOGELS
DER Filmemacher Fernando Pérez hat der Presse den Film Marti: el ojo del canario (Martí: das Auge des Kanarienvogels) vorgestellt, die ihn mit einer Ovation belohnte.

Tomy: den Humor nimmt mir niemand
TOMY, unser Karikaturist, hat unlängst im Internationalen
Pressezentrum in Havanna eine Ausstellung eröffnet. Ein Interview war fällig, unter Kollegen die schwierigste Aufgabe.

 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2009. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe