Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |    

K U B A

Havanna, 2. Februar 2015

 

Materielle Voraussetzungen für Gemeinderatswahlen gesichert
 

Arlin Alberty Loforte

Kuba bereitet sich auf die Gemeinderatswahlen vor, die am 19. April stattfinden werden und für die im September vergangenen Jahres der Staatsrat übereingekommen war, Arbeitskommissionen bilden zu lassen, um die organisatorischen Grundlagen und Materialien für den Prozess zu garantieren.

Außer der Bildung und Schulung der Wahlkommissionen auf allen Ebenen arbeitet man an der Sicherung des Prozesses, der die Kommunikation, den Transport und die Datensicherheit ebenso beinhaltet wie die Bereitstsellung von Wahlzetteln, Stiften, Urnen, Trennwänden und Computern.

Die Inbetriebnahme eines neuen Datensystems, das an der Universität für Informatik (UCI) entwickelt wurde, reicht bis in den Gemeindebereich und unterstützt jeden bereits erfolgten und noch zu erfolgenden Wahlschritt und garantiert so eine größere Sicherheit und Verlässlichkeit der Daten.

Die Vorsitzende der Nationalen Wahlkommission (CEN) Alina Balseiro sagte vor der Presse: „Dieses System hilft uns bei der Prüfung des Prozesses, z.B. wenn jemand als Delegierter seines Wahkreises nominiert ist, informiert das System über die entsprechenden Änderungen. Sie erklärte weiter, dass alle, die bei der Wahl die Computer und das Datensystem bedienen, zum System der „Joven Club de Computación“ (Jugencomputerclub) gehören, die man für diesen Dienst unter Vertrag genommen habe.

„Die Wahlbehörden der Wahlkreise sind bereits im Besitz der Durchführungsanleitung für die Nominierungsversammlungen der Kandidaten, die vom 24. Februar bis zum 25. März stattfinden werden. Sie verfügen auch über eine Broschüre, die über jeden einzelnen Schritt detailliert informiert“, fügte Alina Balseiro hinzu.

Sie sagte auch, dass die Tafeln für die Fotos und Biographien der Nominierten bereits größtenteils vorhanden seien und man an der Einheitlichkeit der Urnen, die aus langlebigem Plastikmaterial bestehen, arbeite.

Die CEN Vorsitzende wies darauf hin, dass es darauf ankomme, eine massive Beteiligung des Volkes bei der Nominierung der Kandidaten zu erreichen, und „wenn die Wahlkommission eines Wahlkreises ihre Versammlung gut vorbereitet  und den Veranstaltungsort attraktiv gestaltet, wird zweifellos eine größere Motivation bestehen, zu der Veranstaltung zu kommen und den zu wählen, den man als Kandidaten seines Wahlkreises haben möchte.“
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2015. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe