Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

   

NUR TEXT |    

K U B A

Havanna, 20. Oktober 2014

 

Evo Morales würdigt
Kubas Engagement für das Leben

Havanna, 20. Oktober (PL) Der Präsident Boliviens, Evo Morales, hob heute auf dem Außerordentlichen Gipfel der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerika (ALBA), der zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie anberaumt wurde, das Bewusstsein Kubas und sein Engagement für das Leben hervor.

„Kuba ist die Vorhut der Solidarität", betonte Evo.

„Diese Epidemie ängstigt die ganze Welt", sagte er und präzisierte, dass der ALBA-Gipfel ein hervorragendes Forum sei, schließlich seien die Solidarität und die Komplementarität Prinzipien dieser Gemeinschaft.

Der Präsident begrüßte die Anwesenheit internationaler Organismen wie der Weltgesundheitsorganisation auf diesem Treffen, die vor allem verhüten wollen, dass das Ebola-Virus in andere Staaten eindringt.

Der bolivianische Staatschef fügte hinzu, dass es Länder gebe, die ein Budget dafür hätten, Leben zu beenden und die in Tarnuniformen kämen statt mit weißen Kitteln.

Um zu verhindern, dass sich die Epidemie in der Welt ausbreitet, sei die universale Aktion und die Verantwortung vor dem Leben erforderlich. „Alles für das Leben und die Einheit", forderte er.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Pelayo Terry Cuervo. Chefredakteur: Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2014. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe