Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

                           NUR TEXT  

I N T E R N A T I O N A L E S

Havanna, 28. Oktober  2014

 

UNO erteilt der US-Blockade gegen Kuba eine klare Absage

VEREINTE NATIONEN, 28. Oktober - Die UN-Vollversammlung verabschiedete heute mit der Unterstützung von 188 seiner 193 Mitglieder die Resolution Notwendigkeit der Beendigung der von den Vereinigten Staaten von Amerika gegen Kuba verhängten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade.

UNO erteilt der US-Blockade gegen Kuba eine klare AbsageZum dreiundzwanzigsten Mal in Folge ruft das wichtigste Forum der Vereinten Nationen kategorisch zur Aufhebung der seit mehr als einem halben Jahrhundert durch Washington auferlegten Belagerung auf, die einen wirtschaftlichen Schaden von ca. 1 Billion 112 Milliarden 534 Millionen Dollar und unberechenbaren menschlichen Schaden verursacht hat.

Gegen das Dokument, das vom Weißen Haus die Beendigung seiner Sanktionen fordert, stimmten die USA und Israel, während die Marshall-Inseln, Mikronesien und Palau sich der Stimme enthielten.

Die Abstimmungen in der Versammlung über die Notwendigkeit der Beendigung der Blockade, die von zehn US-Präsidenten, sowohl Demokraten als auch Republikaner, aufrecht erhalten wurde, begannen im November 1992.

 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur:  Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2012. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe