Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

I N T E R N A T I O N A L E S

Havanna, 21. Februar 2014

 

Aufruf zu Tagen der Bekanntmachung des Falles der Cuban Five und der Solidarität in Washington

WASHINGTON — Das Internationale Komitee für die Befreiung der kubanischen Antiterroristen, die in den USA inhaftiert sind, rief am Donnerstag dazu auf, vom 4. bis 11. Juni Tage der Bekanntmachung des Falles und der Solidarität mit den Fünf in Washington auszurichten.

Juristen, Parlamentarier, religiöse Würdenträger, Schriftsteller, Gelehrte, Gewerkschaftsführer und Aktivisten werden in Washington DC zusammentreffen, um die Freiheit dieser Männer zu fordern, die seit 1998 eine ungerechte Haftstrafe verbüßen, während das, was sie getan hatten, darin bestand, „ihr Land vor dem Terrorismus zu schützen“, wie das Komitee in einer Presseerklärung hervorhob.

Die III.Tage der Bekanntmachung und Solidarität „Fünf Tage für die Fünf“  in Washington DC werden auch Vorträge von angesehenen Rednern einschließen, sowie kulturelle Veranstaltungen und eine friedliche Manifestation vor dem Weißen Haus, die die Freiheit von Gerardo Hernández, Ramón Labañino und Antonio Guerrero fordern wird, die sich noch immer in Bundesgefängnissen befinden.

Nur zwei der Fünf (René González und Fernando González) — erinnerte die Solidaritätsgruppe — „befinden sich in ihrer Heimat, nachdem sie ihre ungerechten Strafen voll verbüßt haben“.

Das Treffen vor dem Weißen Haus wird auch für „die eingekerkerten Unabhängigkeitskämpfer von Puerto Rico und andere politische Gefangene sowie die Beendigung der völkermörderischen Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade der Vereinigten Staaaten gegen Kuba eintreten“, besagt der Text. Zu den Aktivitäten der Tage zählen auch Besuche im Kongress der USA unter Beteiligung geladener Parlamentarier aus Lateinamerika und Europa.

Stimmen aus allen Teilen der Welt und aus den USA vereinigen sich, um von Präsident Barack Obama eine Änderung der Politik gegenüber Kuba zu fordern.

Einer der Schlüsselpunkte dieser wachsenden Debatte ist es, eine Lösung für den Fall der Fünf zu finden, unterstrich das internationale Komitee.

Unter den Persönlichkeiten, die ihre Unterstützung für die III.Tage zum Ausdruck gebracht haben, sind neben anderen der Gelehrte Noam Chomsky, der Schauspieler Danny Glover, die Schriftstellerin Angela Davis, die Dichterin Alice Walker und der brasilianische Theologe und Schriftsteller Frei Betto.

Das Treffen in Washington DC ist das zweite von drei wichtigen Events in diesem Jahr: das erste war die Internationale Untersuchungskommission über den Fall der Fünf, die Anfang März in London tagte, und das dritte wird ein Treffen der weltweiten Solidarität sein, das im kommenden Oktober in Havanna stattfindet. (PL)
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur:  Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2012. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe