Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

                           NUR TEXT  

I N T E R N A T I O N A L E S

Havanna, 16 September 2014

 

Gelbe Bänder als Zeichen der Solidarität mit den fünf kubanischen Antiterrorkämpfern

In der deutschen Stadt Chemnitz wurden am 13. September am Fuße des Karl-Marx-Denkmals gelbe Schleifen als Zeichen der Forderung nach Gerechtigkeit für Ramón Labañino, Antonio Guerrero und Gerardo Hernández angebracht, die kubanischen Antiterrorkämpfer, die noch immer in US-Gefängnissen festgehalten werden, berichtete Prensa Latina.

Bei der Solidaritätsveranstaltung bestätigte Lutz Nauman, Vorsitzender der Regionalgruppe Cuba Si, seine Unterstützung für die Sache der Fünf, sowie die Bereitschaft zur Organisation, damit der Kampf weitergeführt wird, bis Gerardo, Antonio und Ramón in ihre Heimat zurückkehren.

In Düsseldorf wurden zum gleichen Zeitpunkt gelbe Bänder an der Heinrich-Heine-Gedenkstätte angebracht, und Petra Grübel, Vorsitzende der Soligruppe Düsseldorf, hob die Bedeutung dieser Bezeigung der Unterstützung hervor.

Seinerseits dankte Héctor Corcho Morales, Kulturbeauftragter der kubanischen Botschaft, im Namen der fünf Kubaner, ihrer Familienangehörigen und des kubanischen Volkes für diese in europäischen Städten vorgenommenen Aktionen, berichtet PL.
 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur:  Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2012. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe