Politische Gefangene des Imperiums MIAMI 5       

     

I N T E R N A T I O N A L E S

Havanna, 15. April 2014

 

Expräsident Carter: Die Vereinigten Staaten stehen an der Spitze der Kriegstreiber
• Carter, der der Zeitung Salon ein Interview in Zusammenhang mit der Veröffentlichung seines neuen Buches „A call to action“, (ein Aufruf zum Handeln) gab, sagte, die internationale Gemeinschaft interpretiere die Außenpolitik Washingtons als militarisiert und aggressiv

Russia Today | internet@granma.cu

Washington. – Das Leiden, das die US-Politik international verursacht hat, hat bewirkt, dass die Welt die Vereinigten Staaten als den ersten Kriegstreiber wahrnimmt, sagte der Expräsident jenes Landes, Jimmy Carter.

Carter, der der Zeitung Salon ein Interview in Zusammenhang mit der Veröffentlichung seines neuen Buches „A Call to Action“ ( Ein Aufruf zum Handeln ) gab, sagte, dass die internationale Gemeinschaft die Außenpolitik Washingtons als aggressiv und militarisiert interpretiert, meldet Russia Today.

„Der Rest der Welt , sieht die USA fast einstimmig als Nummer Eins der Kriegstreiber . Wir gehen fast im Handumdrehen zu bewaffneten Konflikten über, und oft werden sie nicht nur von den Führern unseres Landes erwünscht , sondern werden auch vom amerikanischen Volk unterstützt“, sagte der Politiker .

Außerdem erkennt Washington selten die Verluste und Leiden an, die durch die „amerikanische Außergewöhnlichkeit“  und „die Pflicht, ihre große Demokratie auf den Rest der Welt auszudehnen“ verursacht werden, fügte Carter hinzu.

Besonders kritisch zeigte sich der Demokrat bezüglich des „Krieges der Drohnen“, der das Leben vieler unschuldiger Menschen ausgelöscht hat, die als „Kollateralschäden“ behandelt werden.

Desweiteren kritisierte er, das Land habe einen enormen Schritt zurück getan, indem ein enormes Strafmaß angewendet würde, anstatt dem amerikanischen Volk zu helfen, ins Leben zurück zu kehren, und wies darauf hin, dass sich in den USA gegenwärtig 7,5-mal mehr Menschen im Gefängnis befinden als 1981, nach Beendigung seiner Amtszeit.

 

                                                                                                  ARTIKEL DRUCKEN


Generaldirektor: Lázaro Barredo Medina. Chefredakteur:  Gustavo Becerra Estorino
Hosting:
Teledatos-Cubaweb. Havanna
Granma Internacional Digital:
http://www.granma.cu/

E-mail  | Index | Español | Inglés | Francés | Portugués | Italiano | Themen
© Copyright. 1996-2012. Alle Rechte vorbehalten. GRANMA INTERNACIONAL. Kuba

UP

Granma
Internacional Deutsche Ausgabe